Käufer für NIKI gefunden – IAG übernimmt insolvente Airline

Werbung
Foto: Bildarchiv airberlin group

Der Mutterkonzern von British Airways, die International Airlines Group, übernimmt höchstwahrscheinlich die insolventen Fluggesellschaft NIKI. Das zumindest berichten heute die Zeitungen des Axel Springer Verlags (Bild und BamS). Nach Informationen des Verlags, soll derzeit exklusiv mit der IAG ein Kaufvertrag ausverhandelt werden. Die Flugzeuge und Personal von NIKI sollen an die spanische Billigtochter Vueling Airlines gehen.

Kurz vor Weihnachten gab es noch vier Interessenten mit denen ausgiebig verhandelt wurde. Doch schon letzten Freitag waren IAG und Thomas Cook die einzigen Interessenten, denen auch tatsächlich ein Kauf zugetraut wurde.

Werbung

IAG bietet angeblich 40 Mio. Euro für die Reste von NIKI. Bestätigt ist die Zahl nicht, gilt aber unter Insidern als vorstellbar.

Interessent Niki Lauda hat inzwischen selbst einen Schlussstrich unter den Spekulationen zu seiner Person gesetzt. Der ehemalige Airline-Gründer kauft seine alte Fluggesellschaft nicht zurück. Österreichischen Medien sagte Lauda, er sei „raus“.

Schlagwörter: , , , ,

Hinterlasse eine Antwort