Home » Airlines

InterSky fliegt neu nach Mailand und erhöht die Flüge nach Elba!

6 April 2012 Drucken Drucken

Foto: Bildarchiv InterSky

InterSky auf Expansionskurs: Neu wird Mailand (Bergamo) im Juli und August 2012 zwei Mal wöchentlich ab dem Bodensee-Airport Friedrichshafen bedient. Zusätzlich werden die Elba Flüge ab Friedrichshafen um zwei Rotationen pro Woche aufgestockt. Erstmalig entstehen auch Flüge innerhalb Italiens zwischen Mailand (Bergamo) und Elba sowie eine neue internationale Strecke zwischen Genf und Elba. Neue Umsteige-Möglichkeiten ab Hamburg, Berlin, Düsseldorf und Wien via Friedrichshafen nach Elba werden dadurch ebenfalls geschaffen. Alle Flüge sind ab sofort buchbar.

Die Bodensee-Airline InterSky setzt klar auf Expansion: In den Hochsommer-Monaten Juli und August 2012 wird Mailand (Bergamo) zwei Mal wöchentlich jeweils freitags und sonntags ab Friedrichshafen angeflogen. „Die Flugzeiten am frühen Nachmittag bzw. am frühen Abend sind ideal für Weekend Shopping-Ausflüge nach Mailand“, so Renate Moser, Geschäftsführerin der InterSky. Der Flughafen Mailand Orio al Serio (Bergamo / BGY) verfügt über hervorragende öffentliche Anbindungen. Mehrere Shuttlebusse fahren im 30 Minuten-Takt zwischen Flughafen und den Städten Mailand und Como sowie auch an den Bahnhof von Bergamo. Von dort verkehren regelmäßig Züge in alle Richtungen.

Zusätzliche Elba Flüge und neue Umsteigeverbindungen
Deutlich verstärkt werden die Flüge im Juli und August 2012 zwischen dem Bodensee-Airport Friedrichshafen und der italienischen Insel Elba. Die bisherigen Flüge am Mittwoch und Samstag werden durch zwei zusätzliche Rotationen am Freitagnachmittag und Sonntagabend ergänzt. Die Flüge werden jeweils über Mailand geführt. Die Passagiere können während des kurzen Zwischenstopps sitzen bleiben.

„Neben der Neuaufnahme der Flüge nach Mailand kann auch Elba an zwei zusätzlichen Tagen via Mailand erreicht werden (Freitag und Sonntag). Insgesamt starten wöchentlich vier Flüge von Friedrichshafen Richtung Elba“, freut sich Hans Weiss, Geschäftsführer Flughafen Friedrichshafen GmbH.

Durch die zusätzlichen Elba Flüge werden auch neue Umsteigeverbindungen buchbar. Somit können freitags Passagiere ab Düsseldorf, Berlin Hamburg und Wien via Friedrichshafen nach Elba fliegen. Am Sonntag bestehen Umsteige-Möglichkeiten ab Elba via Friedrichshafen nach Berlin, Hamburg und Wien. Neu sind auch Tagesausflüge am Sonntag ab Friedrichshafen nach Mailand möglich.

Neue Flüge ab Mailand und Genf nach Elba
Erstmalig in der Geschichte der Bodensee-Airline InterSky findet eine Expansion auch innerhalb Italiens statt. Ab Mailand (Bergamo) werden im Juli und August 2012 zwei Mal wöchentlich – jeweils freitags und sonntags – Flüge nach Elba stattfinden. Ebenfalls neu verkehren sonntags Flüge zwischen Genf (Westschweiz) und Elba. Genf ist bereits der zweite Schweizer Flughafen, der von InterSky bedient wird. Bedient wird selbstverständlich weiterhin die Strecke zwischen Elba und Zürich.

Expansion, Mobilität und Wertschöpfung
„Durch die internationale Expansion und den zusätzlichen Umsteigeverbindungen werden nicht nur neue Mobilitätsmöglichkeiten geschaffen, sondern auch einmal mehr die regionale Wertschöpfung gesteigert. Gesteigert wird die Wertschöpfung aber erstmalig nicht nur in der Bodensee-Region sondern auch innerhalb Italiens vor allem auf Elba und in Mailand. Für Elba bedeutet dies in der Hochsaison Juli und August 2012 eine Produktionssteigerung des InterSky Angebots von über 50%. Aber auch der Markt Schweiz mit Genf und Zürich profitieren von der deutlichen Expansion“, so Roger Hohl, Verkaufsleiter der InterSky.

Quelle: PM InterSky

Die LUFTPOST erscheint jede Woche auf airportzentrale.de - eine Kolumne von Andreas Fecker | hier|

Follow airportzentrale on Twitter

-