Flughafen Salzburg: Betriebszeiten werden reduziert – im April wird der Flugbetrieb eingestellt

Werbung
Foto: Flughafen Salzburg

Der Salzburger Flughafen war bislang (in der Corona-Krise) uneingeschränkt geöffnet und innerhalb der gesetzlichen Betriebszeiten von 06:00 Uhr bis 23:00 Uhr für Flüge offen und betriebsbereit. Doch ab jetzt wird gespart. Die ersten Maßnahmen der letzten Tage wurden bereits erfolgreich gemeinsam mit dem Betriebsrat umgesetzt: Urlaube werden abgebaut und Zeitguthaben aufgebraucht. Von der Belegschaftsstärke wurde der Airport auf Minimalbetrieb geführt.

„Wir planen ab kommenden Montag, 30. März, die Betriebszeiten auf 6 Stunden am Tag zu reduzieren. Das sind Maßnahmen die jetzt sinnvoll sind und uns helfen laufende Kosten zu minimieren. Dies soll zunächst für eine knappe Woche so sein. Nachdem aber in ganz Europa der Flugverkehr mehr oder weniger zum Stillstand gekommen ist bereiten wir einen Stand-by Betrieb vor. Diese Maßnahme wird voraussichtlich zum ersten Aprilwochenende umgesetzt,“ so Flughafengeschäftsführerin Bettina Ganghofer. Für den Flughafen bedeutet das, dass die Betriebszeiten temporär vollständig ausgesetzt werden. Wichtig ist, dass der Flughafen in diesem Betriebsmodus bei Anfragen von Luftverkehrsunternehmen mit einer Vorlaufzeit von 3
Stunden die entsprechend notwendige Betriebsbereitschaft jederzeit wiederherstellen kann! Die Nutzung des Flughafens für Einsatz- und Rettungshubschrauber bleibt unverändert aufrecht. Diese Art des Betriebes ist mit den zuständigen Behörden abgestimmt.

Werbung
Quelle: PM Flughafen Salzburg

Schlagwörter: ,

Hinterlasse eine Antwort