Flughafen Paderborn-Lippstadt stellt Winterflugplan 2014/2015 vor

Werbung
Vorfeld Paderborn-Lippstadt Airport Foto: Bildarchiv PAD

Der neue Winterflugplan am Paderborn-Lippstadt Airport tritt am Samstag, den 01. November 2014, in Kraft und dauert bis zum 30. April 2015. Fluggäste gelangen in der kalten Jahreszeit ab Airport PAD täglich in warme Urlaubsregionen.

Mit airberlin zu fünf neuen Zielen
Marsa Alam, Hurghada, Agadir, Funchal sowie Santa Cruz de La Palma
airberlin bietet in diesem Winter zusätzliche Destinationen über das Nürnberger Drehkreuz an. Ab November können Sonnenhungrige zu fünf neuen Zielen vom Paderborn-Lippstadt Airport abheben. Vom 04. November 2014 bis zum 28. April 2015 bringt airberlin ihre Gäste dienstags via Nürnberg schnell und bequem mit AB 2670 um 06.00 Uhr ab Flughafen Paderborn/Lippstadt in Richtung Agadir, Santa Cruz de La Palma, Funchal, Marsa Alam, sowie nach Hurghada.
Die Hafenstadt Agadir im Süden Marokkos erreichen Urlauber bereits um 12.50 Uhr, Santa Cruz de la Palma, die Hauptstadt der Kanarische Insel von La Palma, nur zehn Minuten später. Vergleichbar schnell (Ankunft 13.15 Uhr) kommen Passagiere ab Paderborn-Lippstadt Airport in Funchal an, der malerischen Hauptstadt Madeiras. Die bei Urlaubern beliebte Kleinstadt Marsa Alam im südlichen Ägypten und auch Hurghada, das größte ägyptische Touristenzentrum am Roten Meer, erreichen Fluggäste bereits um 13.20 Uhr.
Die Geschäftsführung am Paderborn-Lippstadt Airport sieht im Engagement und der Aufstockung von airberlin eine interessante Angebotsverbesserung und freut sich, dass der Flughafen für Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft nach wie vor im touristischen Flugverkehr ein wichtiger Standort ist und bleibt und den heimischen Fluggästen dadurch mehr Top-Sonnen- und Urlaubsziele im Winter anbieten kann.
Nonstop geht es mit airberlin im Winter vom Paderborn-Lippstadt Airport nach Teneriffa Süd und nach Palma de Mallorca.

Werbung

Condor mit sieben nonstop-Zielen dabei
Vor vier Jahren – am 01.11.2010 – setzte die beliebte Fluggesellschaft Condor ein wirtschaftlich wichtiges Zeichen und stationierte wieder einen Airbus A320 am Paderborn-Lippstadt Airport. Seitdem ist die drittgrößte deutsche Fluggesellschaft ein verlässlicher Partner und bietet in diesem Winter allein sieben nonstop-Flüge vom heimischen Flughafen. Mit Condor können Urlauber komfortabel, schnell und ohne umzusteigen nach Antalya, Fuerteventura, Gran Canaria, Lanzarote, Palma de Mallorca, Teneriffa Süd und zum neuen Reiseziel Hurghada vom Airport PAD starten.
Im Condor Buchungsportal ist der Paderborn-Lippstadt Airport zudem auch bequem für Langstrecken buchbar. Mit den Zubringerflügen der Lufthansa geht es für Passagiere vorab von Paderborn/Lippstadt nach München. Dort startet Condor zu Langstreckenflügen wie unter anderem nach Punta Cana oder Puerto Plata in der Dominikanischen Republik, Sanata Clara auf Kuba, Cancún, der Stadt an der Küste der Halbinsel im südöstlichsten Teil Mexikos, nach Mombasa, Kenias zweitgrößte Stadt oder nach Mauritius, der traumhaften Insel im Indischen Ozean. Für den Fluggast bedeutet das, dass er Sonne und Sommerziele einfach und schnell erreichen kann.

Lufthansa behält starkes Europanetz

Vom Paderborn–Lippstadt Airport geht es in der Wintersaison 2014/2015 wieder täglich nonstop mit Lufthansa nach München. Gäste können aus bis zu vier täglichen Verbindungen zum Drehkreuz in München wählen und Weiterflüge von dort im weltweiten Streckennetz der Airline buchen. Durch diese Verbindung vernetzt der Paderborn-Lippstadt Airport nicht nur Wirtschaftsräume und ist Basis für die vielen und bedeutenden Unternehmen in Ostwestfalen-Lippe, er wird auch mehr und mehr für Touristen interessant. Waren es im August letzten Jahres noch 12 Prozent aller Reisenden, die das Lufthansa Drehkreuz in München zum Umsteigen in andere Länder nutzten, so betrug der Anteil derer – nur ein Jahr später – bereits 32 Prozent.

Sao Paulo, Bangkok, Warschau, Toronto, Venedig …
Seit April werden in München die Flüge zu europäischen und interkontinentalen Zielen in täglich sechs statt acht sogenannten Wellen von Lufthansa gestartet. Das verkürzt nicht nur die Wartezeit und macht das Fliegen vom Flughafen Paderborn/Lippstadt angenehmer, die Zahl der erreichbaren Anschlüsse ab Airport PAD wurde dadurch erhöht. Ziele wie u.a. Shanghai, New York, Sao Paulo, Bangkok, Toronto, Mexiko-Stadt, Warschau oder Wien sind aus Ostwestfalen-Lippe gut zu erreichen. Geschäftsreisende und Touristen können bereits innerhalb von rund 40 Minuten Wartezeit am Münchener Flughafen mit einem Anschlussflug wieder durchstarten. Durch diese gute und zeitsparende Verknüpfung sind vom Paderborn-Lippstadt Airport pro Woche 2300 Lufthansa-Verbindungen zu 129 Zielen in 45 Ländern erreichbar.

Quelle: PM Flughafen Paderborn/Lippstadt

Schlagwörter: ,