Home » Sonstiges

Flughafen München: Sommerflugplan 2012 startet am Sonntag

19 März 2012 Drucken Drucken

Flughafen München Foto: Bildarchiv Flughafen München

Am kommenden Sonntag, den 25. März 2012, tritt der neue Sommerflugplan des Münchner Flughafens in Kraft. Insgesamt haben die Fluggesellschaften für die 31 Wochen dauernde Flugplanperiode rund 240.000 Starts und Landungen angemeldet. Reisenden stehen ab München weit mehr als 200 Ziele in aller Welt zur Auswahl. In der beginnenden Sommerperiode werden insgesamt 18 innerdeutsche Ziele, 158 Destinationen im Kontinentalverkehr und 40 Langstreckenziele regelmäßig angeflogen.
Die Deutsche Lufthansa erweitert ab dem neuen Sommerflugplan ihr touristisches Angebot ab München mit der Aufnahme neuer Destinationen: Jeweils samstags verbindet die Kranichlinie die bayerische Landeshauptstadt mit der Hafenstadt Bastia auf Korsika, der Kanalinsel Jersey, Montpellier an der französischen Mittelmeerküste, Odessa am Schwarzen Meer und Pula, das an der Südspitze der kroatischen Halbinsel Istrien liegt. Darüber hinaus erhöht die Lufthansa ihr Reiseangebot nach Kischinau in der Republik Moldau (zweimal täglich), Kopenhagen (viermal täglich), Luxemburg (jetzt 18 Flüge wöchentlich), Tallinn (zweimal täglich) und Venedig (nunmehr 34 Flüge pro Woche).
Der Lufthansa-Star-Alliance-Partner Air China stockt sein Langstreckenangebot nach Peking um zwei weitere wöchentliche Starts auf und fliegt nunmehr täglich in die chinesische Hauptstadt. Lufthansa-Partner Luxair fliegt künftig viermal täglich nach Luxemburg.
Der spanische Lowcost-Carrier Vueling fliegt mit Beginn des Sommerflugplans dreimal täglich mit modernen Flugzeugen vom Typ Airbus A320 in die katalanische Metropole Barcelona. Neu in München ist die italienische Fluggesellschaft Air One, die zwölf Mal pro Woche den Mailänder Flughafen Malpensa ansteuert. Einen dritten wöchentlichen Flug nach Reykjavik nimmt Icelandair ins Programm. Die Fluggesellschaft airBaltic erhöht ihr Angebot nach Riga um fünf zusätzliche Starts pro Woche auf insgesamt zwölf wöchentliche Frequenzen. SUN-Air wird künftig elf wöchentliche Flüge ins dänische Billund anbieten. Auch Ponta Delgada, die Hauptstadt der Azoren, ist ab jetzt von München aus zu erreichen: SATA Air Acores fliegt jeden Samstag mit Zwischenstopp in Porto zu der portugiesischen Atlantikinsel.
Besuchern der Olympischen Sommerspiele 2012 in London steht ab München ein hervorragendes Flugangebot zur Verfügung: Die britische Hauptstadt ist nach wie vor das von München am häufigsten angeflogene Auslandsziel und wird in der Sommersaison insgesamt über 4.100 Mal angesteuert. Im innerdeutschen Verkehr behauptet Berlin mit knapp 4.800 Starts vor Hamburg und Düsseldorf seinen Spitzenplatz. Die Sommerflugplanperiode 2012 endet am 27. Oktober.
Quelle: PM Flughafen München

Die LUFTPOST erscheint jede Woche auf airportzentrale.de - eine Kolumne von Andreas Fecker | hier|

Follow airportzentrale on Twitter

One Comment »

  • heissgu said:

    Der Sommerflugplan ab muc wurde trotz der hohen Nachfrage und Steigerungen im vergangenen Jahr ganz schön ausgedünnt.

    Man mache sich einfach die Mühe und vergleiche die beiden Pressemitteilungen zum Sommerflugplan aus dem Jahr 2011 und 2012.