Flughafen Köln/Bonn: Osterferien bringen 600.000 Passagiere

Werbung
Foto: J. Pannock / airportzentrale.de

Der Köln Bonn Airport freut sich auf verkehrsreiche Tage: 600.000 Passagiere werden in den bevorstehenden Osterferien erwartet. Das bedeutet ein Plus von 6 Prozent im Vergleich zu den Ferien des Vorjahres. „Die erste Reisewelle des Jahres beschert uns einen neuen Bestwert. So viele Passagiere wie dieses Mal sind noch nie in den Osterferien über den Köln Bonn Airport verreist“, freut sich Flughafenchef Athanasios Titonis.

Bereits am ersten Ferienwochenende (Freitag bis Sonntag) wird es trubelig am Airport: Etwa 98.000 Passagiere werden dann in Köln/Bonn starten oder landen. Den Spitzentag erwartet der Flughafen am 6. April, dem Freitag vor Ferienende. Etwa 42.000 Fluggäste nutzen dann voraussichtlich den Airport. Insgesamt werden am letzten Ferienwochenende (Freitag bis Sonntag) etwa 120.000 Passagiere erwartet.

Werbung

Klassische Lieblingsreiseländer der Fluggäste sind in den kommenden Osterferien wieder Spanien, die Türkei und Italien. Dabei haben die Ziele Palma de Mallorca, die türkischen Städte Istanbul und Antalya sowie die Kanaren die Nase vorn.

Für die erste Reisewelle des Jahres sieht sich der Sicherheitsdienstleister Kötter Aviation Security, der im Auftrag der Bundespolizei für die Sicherheitskontrolle der Passagiere zuständig ist, gewappnet: „Unser Unternehmen ist für den Osterreiseverkehr am Flughafen Köln/Bonn vorbereitet. Der Personalpool ist dabei den Anforderungen entsprechend ausgestaltet“, sagt der Geschäftsführende Direktor Peter R. Lange.

Quelle: PM Flughafen Köln/Bonn

Schlagwörter: