ANA bietet Weltraumnahrung als Speisen an

Werbung
Foto: ANA All Nippon Airways

Die japanische ANA kooperiert mit der Japan Aerospace Exploration Agency (JAXA), um in diesem Jahr den „Space Day“ und den „Sky Day“ an Bord zu feiern. Auf der Strecke zwischen Tokio/Narita und Houston können sich die Passagiere der 5-Sterne-Airline vom 10. bis zum 12. September 2018 echte japanische Weltraumnahrung servieren lassen. Auch das Bordprogramm ist Teil der Kooperation: Die Passagiere des „Space Flight 2018“-Events können sich in dieser Zeit spezielle Weltraum-Videoinhalte ansehen.

„ANA wird von einer Vision der Zukunft des Fliegens angetrieben“, erklärt Toyoyuki Nagamine, Vorstandsmitglied und Senior Executive Vice President der ANA HOLDINGS INC., dazu. „Astronauten stehen für Inspiration und Mut: Wir freuen uns sehr, dass wir deren Errungenschaften feiern und unseren geschätzten Kunden ein unterhaltsames Erlebnis in diesem faszinierenden Umfeld bieten können.“

Werbung

Die Daten und die Strecke für die besonderen Flüge der ANA sind höchst weltraumbezogen: Der „Space Day“, der auf den 12. September 1992 zurückgeht, erinnert an den ersten Weltraumflug des JAXA-Astronauten Mamoru Mohri an Bord des Space Shuttle. Der „Sky Day“ am 20. September wurde im selben Jahr ausgerufen und markiert den 40. Jahrestag der Wiederaufnahme der japanischen Zivilluftfahrt. Houston als Sitz des NASA Johnson Space Center ist eine besonders symbolische Wahl für den Zielort des „Space Flight 2018“-Bordevents.

JAXA zertifiziert Weltraumnahrung, die hergestellt wird, um die Leistung japanischer Astronauten bei Langzeitmissionen zu erhalten und zu verbessern. Die spezielle Nahrung ist auch für die Stressreduktion konzipiert. 32 Versionen von „Japanese Space Food“, hergestellt von 16 japanischen Unternehmen, unterstützen daher das Wohlbefinden von Astronauten. Mit den japanischen Spezialgerichten will JAXA den Astronauten vertraute Geschmacksrichtungen bieten, die sie an ihre Heimat erinnern. Mahlzeiten wie Rindfleisch-Curry nach Vorbild eines der beliebtesten hausgemachten japanischen Gerichte sollen den Astronauten helfen, sich zu entspannen und wohl zu fühlen.

Bei „Space Flight 2018“ erhalten ANA-Passagiere einen Einblick in den Astronauten-Lebensstil, indem sie von JAXA zertifizierte Speisen und Getränke für Astronauten im Weltraum bestellen können. Zum Beispiel das Rindfleisch-Curry, das während der Aktion in allen vier Klassen erhältlich ist, sowie Yohkan (süße rote Bohnenpaste), die den Passagieren als Selbstbedienungs-Snack zur Verfügung steht, oder grüner Tee, der in der Premium Economy und der Economy Class serviert wird. Zum Abschluss des unvergesslichen Fluges überreichen die Flugbegleiter den Fluggästen Xylitol-Kaugummi, der japanische Astronauten ebenfalls in den Weltraum begleitet.

Quelle: PM ANA

Schlagwörter: ,

Hinterlasse eine Antwort