airberlin-Übernahme: easyJet bekommt grünes Licht von der EU

Werbung
Foto: Simon Pannock / airportzentrale.de

easyJet hat am Dienstag (12.12.2017) die Freigabe der Europäische Kommission erhalten, Teile der airberlin am Standort Tegel zu übernehmen. Dazu gehören auch wertvolle Slots am Flughafen.

Durch diese Übernahme wird easyJet 25 Flugzeuge am Flughafen Berlin Tegel betreiben. Die Vereinbarung umfasst das Anmieten von früheren Air Berlin Flugzeugen durch easyJet, die Übernahme von weiteren Unternehmensbestandteilen unter anderem Start- und Landerechte und ein Einstellungsangebot für ehemalige Air Berlin Crews. Die Kommission bestätigte, dass es keine wettbewerbsrechtlichen Bedenken bezüglich dieser Vereinbarung gibt. easyJet erwartet nun, dass die Übernahme zeitnah zum Abschluss kommt.

Werbung

Währenddessen läuft die Prüfung der airberlin-Teil-Übernahme von Lufthansa weiter (airportzentrale.de berichtete).

Quelle: PM easyJet und airportzentrale.de

Schlagwörter: , ,