Air Astana baut Langstreckenflüge nach Asien aus

Werbung
NBoeing 767-300ER von Air Astana Foto: Air Astana

Air Astana, die nationale Fluggesellschaft Kasachstans, erhöht ihr Langstreckenangebot nach Asien und fliegt seit 5. Dezember 2010 verstärkt Bangkok an. Zu den bestehenden Bangkok-Verbindungen jeweils mittwochs, freitags und sonntags nonstop von Almaty ist jetzt ein vierter Flug am Donnerstag hinzugekommen. Für die Flüge setzt Air Astana Boeing 767 (30 Business Class Plätze/190 Economy Sitze) bzw. Boeing 757 ein (16 Business/150 Economy). Die deutlich erhöhte Sitzplatzkapazität auf der Strecke kommt damit der steigenden Nachfrage nach Asien-Flügen nach.

Bereits im November hatte Air Astana seine wöchentliche Verbindung von Almaty nach Kuala Lumpur auf zwei Flüge verdoppelt. Andere Nonstop-Flüge ab der kasachischen Millionenmetropole Almaty wie etwa nach Bejing (5 Flüge pro Woche), Delhi (3) und Seoul (2) bleiben unverändert. Peter Foster, President von Air Astana: „Die Nachfrage nach unseren Asien-Flügen steigt stark an und wir freuen uns, dass wir darauf mit stärkerem Engagement nach Bangkok und Kuala Lumpur antworten können. Die dynamisch wachsende Wirtschaft Asiens im Blick, können wir heute davon ausgehen, dass Air Astana in den kommenden Jahren sein Netzwerk in den asiatischen Raum weiter expandieren wird.“

Werbung
Leitwerk Air Astana Foto: Air Astana

Die Airline, die derzeit ab ihren Drehscheiben Almaty, Astana und Atyrau 23 internationale Verbindungen und 23 kasachische Inlandsziele anfliegt, erhält ab 2011 neun weitere neue Flugzeuge, darunter Regionaljets vom Typ Embraer 190 sowie Airbus A 320, die die bestehende Airbus-, Boeing- und Fokker-Flotte (derzeit 22 Flugzeuge) verstärken. Die im Jahr 2002 gestartete, moderne Luftverkehrsgesellschaft wird über den Samruk-Fond vom kasachischen Staat sowie vom britischen Luftfahrtunternehmen BAE Systems gehalten. Die Airline, die täglich Frankfurt am Main mit der hochmodernen kasachischen Hauptstadt Astana und Metropole Almaty im Südosten des Landes verbindet und dabei Boeing 767-300 sowie 757-200 mit Business- und Economy Class einsetzt, ist die einzige Luftverkehrsgesellschaft Kasachstans, die unter dem europäischen Wartungs-Standard EASA Part 145 fliegt.

Quelle: Presssemittteilung Air Astana

Schlagwörter: , , , , ,