Reiseanbieter Studiosus Reisen meldet Umsatzplus für 2023

Werbung
Foto: airportzentrale.de

Starkes Umsatzplus, deutlich mehr Gäste auf Reisen: Studiosus, Europas führender Studienreisen-Veranstalter, blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr (1.1.-31.12.2023). So erzielte die Unternehmensgruppe, zu der auch der Veranstalter Marco Polo gehört, einen Gesamtumsatz von
230.550.000 Euro (2022: 137.486.000 Euro). Die Teilnehmerzahl stieg im gleichen Zeitraum auf 71.950 (2022: 51.714 Teilnehmer).

Geschäftsführer Peter-Mario Kubsch: „Wir liegen auf Kurs und können uns über ein starkes Ergebnis freuen. Das ist umso höher einzuschätzen, als das Umfeld weiterhin herausfordernd bleibt.“ Insbesondere die Nachfrage nach Osteuropa spürte laut Kubsch die Nähe zum Ukraine Krieg und konnte ihr Potenzial nicht annähernd ausschöpfen.

Als Wachstumstreiber entpuppten sich dagegen Länder im Süden Europas wie Griechenland, Italien, Spanien und Portugal. Auch „grüne“ Ziele in Nordeuropa waren stark gefragt, besonders Großbritannien, Norwegen und Island. In Nordafrika und Nahost erfreuten sich Marokko, Ägypten und Jordanien steigender Beliebtheit. Auf der Fernstrecke trugen u. a. Reisen in die USA, nach Mittelamerika, Japan, Vietnam, Südafrika und Namibia zum diesjährigen Geschäftserfolg bei.

Umfassendes Angebot für die Urlaubssaison 2024

Insgesamt neun druckfrische Jahreskataloge hat die Studiosus-Gruppe jetzt für die Urlaubssaison 2024 veröffentlicht und will damit die gestiegene Reiselust weiter befördern. Auf über 1000 Seiten bieten Studiosus und Marco Polo 900 Routen in 110 Länder weltweit. Rund 70 Reisen sind neu im Programm der beiden Veranstalter. Alle Reisen sind nachhaltig gestaltet und durch umfassende CO2e-Kompensation besonders klimaschonend. Studiosus-Reisen punkten dabei durch speziell qualifizierte Reiseleiterinnen und Reiseleiter. Sie werden sorgfältig auf ihre Reise vorbereitet und intensiv geschult. Die Auswahl, Aus- und Weiterbildung ist nach den internationalen Qualitätsnormen DIN EN ISO 9001 und EMAS zertifiziert bzw. validiert.

Quelle: PM Studiosus Reisen München GmbH

Schreibe einen Kommentar
Kommentiere den Artikel. Bleibe freundlich und nett, gerne kritisch und konstruktiv, aber stets sachlich. Wir möchten einen respektvollen Umgang miteinander und behalten uns vor Kommentare zu kürzen oder zu löschen.

Mit dem Klick auf "Kommentar senden" wird unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung angegebener und personenbezogener Daten zugestimmt. Dies ist notwendig um Spam zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.