Lufthansa: help alliance und Aasraa Trust eröffnen neues Mädchenheim in Indien

Werbung

Am 6. September 2022 eröffneten help alliance und ihre lokale Partnerorganisation Aasraa Trust in einer feierlichen Zeremonie ein neues Heim für 200 Mädchen in der nordindischen Stadt Dehradun.

Nach knapp drei Jahren Bauzeit erhalten somit Mädchen im Alter von 9 bis 16 Jahren, die entweder verwaist oder von ihren Eltern verstoßen wurden und auf der Straße lebten, ein neues Zuhause. Das Gebäude verfügt neben barrierefreien Zugängen auch über neu ausgestattete Computerräume und eine an die Bedürfnisse der Mädchen angepasste Lernumgebung. In einem Land wie Indien, in dem Genderungleichheit es vielen Mädchen unmöglich macht, ihren Träumen und Wünschen nachzukommen, ist das neue Mädchenheim ein sicherer Hafen, um die Grundlage für ein selbstbestimmtes Leben zu schaffen.

Werbung



Neben help alliance Geschäftsführerin Andrea Pernkopf war auch der Chief Minister des Bundestaates Uttarakhand, Pushkar Singh Dhami bei der feierlichen Eröffnung anwesend. help alliance, die Hilfsorganisation der Lufthansa Group, finanzierte das Projekt, das durch eine Absichtserklärung zwischen dem Bildungsministerium der Regierung von Uttarakhand und der Hilfsorganisation Aasraa Trust initiiert wurde. Eine großzügige Spende für den Bau und die Ausstattung des Mädchenheims wurde von Mastercard gemeinsam und der „Stiftung RTL – Wir helfen Kindern e.V.“ (u.a. aus Erlösen aus dem RTL-Spendenmarathon) zur Verfügung gestellt. Daher kam auch Vikas Varma, Chief Operating Officer, Mastercard South Asia, nach Dehradun, um an der Eröffnung teilzunehmen.

„Mastercard unterstützt help alliance seit vielen Jahren und wir freuen uns, bei der Einweihung des Projekts in Dehradun mit dabei zu sein. Die jungen Frauen können nun ihre Freizeit in der neuen Einrichtung verbringen und dort auch wohnen. Damit wird ein geschützter Ort geschaffen, an dem sie wertgeschätzt werden und eine gute Ausbildung erhalten.“, sagt Vikas Varma von Mastercard.

„Die Einweihung der neuen Mädchenunterkunft ist ein weiterer Meilenstein für den Aasraa Trust und sein Engagement für unterprivilegierte Mädchen. Ich bin stolz, dass die Lufthansa Group, unser Partner Mastercard und RTL auf diese Weise zu einer besseren Zukunft für Indiens Jugend beitragen können. Ich wünsche ihnen alles Gute für ihre Zukunft.“, sagt George Ettiyil, Senior Director South Asia der Lufthansa Group.

Quelle: PM LH

Schreibe einen Kommentar
Kommentiere den Artikel. Bleibe freundlich und nett, gerne kritisch und konstruktiv, aber stets sachlich. Wir möchten einen respektvollen Umgang miteinander und behalten uns vor Kommentare zu kürzen oder zu löschen.

Mit dem Klick auf "Kommentar senden" wird unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung angegebener und personenbezogener Daten zugestimmt. Dies ist notwendig um Spam zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.