Flughafen Salzburg: Air France kommt mit Paris-Strecke zurück

Werbung

Ab 10. Dezember 2022 geht es ab Salzburg wieder nach Paris Charles de Gaulle. Vor fast 31 Jahren startete Air France am 5. Januar 1992 erstmals Flüge von Salzburg nach Paris und war seither immer wieder zu Gast in Salzburg. Nun kehrt der französische Nationalcarrier mit Linienflügen in die Mozartstadt zurück und wird in der Wintersaison 2022/23 einmal pro Woche Salzburg mit der Hauptstadt Frankreichs verbinden.

„Wir freuen uns sehr, dass es gelungen ist, Air France nach Salzburg zurück zu holen und wieder eine direkte Flugverbindung von Salzburg nach Paris ins Flugprogramm aufzunehmen“, so Flughafengeschäftsführerin Bettina Ganghofer. „Dies schafft die Ausgangsbasis für eine längerfristige Zusammenarbeit, da Paris ganzjährig eine der am stärksten nachgefragten Destinationen in unserem Einzugsgebiet ist,“ so Ganghofer weiter.

Werbung



Für einen Regionalflughafen sind gute Anbindungen an große internationale Drehkreuze unerlässlich. Trotz Coronakrise ist es dem Flughafen Salzburg während der letzten eineinhalb Jahre gelungen, neue Airline-Partner zu gewinnen und damit zahlreiche neue Strecken in das Flugprogramm aufzunehmen. Mit Transavia, flydubai und Air Serbia werden neue ganzjährige Direktverbindungen zu den Hubs Amsterdam, Dubai und Belgrad angeboten. Und ab Dezember 2022 fliegt Transavia zudem zweimal pro Woche nach Brüssel. Mit Air France und der Direktverbindung nach Paris eröffnet sich für Fluggäste ab Salzburg ein weiteres internationales Drehkreuz im Streckennetz von Air France/KLM. Vorerst wird mit einer wöchentlichen Verbindung gestartet.

Quelle: PM Flughafen Salzburg

Schreibe einen Kommentar
Kommentiere den Artikel. Bleibe freundlich und nett, gerne kritisch und konstruktiv, aber stets sachlich. Wir möchten einen respektvollen Umgang miteinander und behalten uns vor Kommentare zu kürzen oder zu löschen.

Mit dem Klick auf "Kommentar senden" wird unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung angegebener und personenbezogener Daten zugestimmt. Dies ist notwendig um Spam zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.