Flughafen Düsseldorf: Bombenblindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg wird noch heute entschärft

Werbung

Am Düsseldorfer Airport ist heute (21.09.2023) eine Zehn-Zentner-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg freigelegt worden. Der Blindgänger verfügt über einen konventionellen Aufschlagzünder. Die Entschärfung ist am heutigen Nachmittag durch den Kampfmittelbeseitigungsdienst der Bezirksregierung Düsseldorf geplant.

Aufgrund der Sicherheitsvorkehrungen im Rahmen der Entschärfung ist mit verkehrlichen Beeinträchtigungen zu rechnen. Die Bundesstraße B8 sowie die daneben liegende Bahnstrecke der U79 müssen im Bereich des Airports am Nachmittag gesperrt werden. Passagiere sollten dies für die Anreise zum Flughafen berücksichtigen und entsprechend mehr Zeit einplanen.

Werbung

Für die Entschärfung soll – mit Blick auf den Flugbetrieb – eine verkehrsarme Zeit mit wenig Flügen am heutigen Nachmittag genutzt werden, sodass Flüge am Düsseldorfer Flughafen durch die geplanten Maßnahmen nur in geringem Maße betroffen sein sollten.

Für das Zeitfenster der Entschärfung müssen Personen in einem Radius von 500 Meter evakuiert werden. Unmittelbar nach der Entschärfung werden sämtliche Sicherheitsmaßnahmen wieder aufgehoben.

Quelle: PM Flughafen Düsseldorf

Schreibe einen Kommentar
Kommentiere den Artikel. Bleibe freundlich und nett, gerne kritisch und konstruktiv, aber stets sachlich. Wir möchten einen respektvollen Umgang miteinander und behalten uns vor Kommentare zu kürzen oder zu löschen.

Mit dem Klick auf "Kommentar senden" wird unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung angegebener und personenbezogener Daten zugestimmt. Dies ist notwendig um Spam zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.