Wizz Air meldet 300 Prozent mehr Passagiere im Zeitraum April bis Juni 2022

Werbung
Foto: Press Wizz Air

Wizz Air geht gestärkt in den Sommer 2022 und rüstet sich für neue Höhenflüge. Das belegen die Ergebnisse im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres.

So konnte die Fluggesellschaft in den Monaten April, Mai und Juni 2022 ihren Betrieb kontinuierlich hochfahren. In diesem Zeitraum erhöhte sich die Zahl der Passagagiere im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um über 300 Prozent auf 12.182.156 (2001: 2.954.274). Entsprechend wuchs der Umsatz von 199 Mio. Euro auf 808,8 Mio. Euro, was einem Plus von 306 Prozent entspricht. Dabei entstand ein operativer Verlust von 284,5 Mio. Euro. „Während wir die Fluggesellschaft zu neuer Größe aufbauen, bleiben wir uns des herausfordernden makroökonomischen und operativen Umfelds sehr bewusst“, erklärt József Váradi, CEO von Wizz Air. „Im Laufe des ersten Quartals haben wir uns auf den Ausbau unseres Netzes und die Sicherung unserer Kapazitäten konzentriert.“ Im zweiten Quartal rechne man mit einem operativen Gewinn, da sich die Umsätze und Preise weiter dynamisch verbesserten.

Werbung



Quelle: PM WizzAir

Schreibe einen Kommentar
Kommentiere den Artikel. Bleibe freundlich und nett, gerne kritisch und konstruktiv, aber stets sachlich. Wir möchten einen respektvollen Umgang miteinander und behalten uns vor Kommentare zu kürzen oder zu löschen.

Mit dem Klick auf "Kommentar senden" wird unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung angegebener und personenbezogener Daten zugestimmt. Dies ist notwendig um Spam zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.