Wizz Air führt feste Dienstpläne für Crews ein

Werbung
Foto: Press Wizz Air

Wizz Air bietet ihren Piloten und Kabinenmitgliedern nun feste Dienstpläne. Das sogenannte Fixed Rostering-Schema wird ab Oktober 2022 schrittweise in der gesamten Wizz Air Group eingeführt. Das neue System wurde so gestaltet, dass es die operative Stabilität der Fluggesellschaft gewährleistet und ihre ehrgeizigen Entwicklungspläne unterstützt. Piloten und Flugbegleitern werden verschiedene feste Muster angeboten, die Einsätze langfristig besser planen lassen und so die Lebensqualität der Crews verbessern.

Piloten, die die derzeitigen flexiblen Dienstpläne beibehalten wollen, bekommen eine Ausgleichszahlung, teilte die Airline mit. Die neuen festen Dienstpläne, die je nach Arbeitsort und je nach persönlicher Präferenz unterschiedlich sein können, werden in den nächsten sechs Monaten eingeführt. „Diese neue Flexibilität wird die Work-Life-Balance unserer Kollegen weiter verbessern und Wizz Air zu einem noch besseren Arbeitsplatz machen,“ erläutert Roland Tischner, Operations Officer bei Wizz Air.

Werbung



Quelle: PM Wizz Air

Schreibe einen Kommentar
Kommentiere den Artikel. Bleibe freundlich und nett, gerne kritisch und konstruktiv, aber stets sachlich. Wir möchten einen respektvollen Umgang miteinander und behalten uns vor Kommentare zu kürzen oder zu löschen.

Mit dem Klick auf "Kommentar senden" wird unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung angegebener und personenbezogener Daten zugestimmt. Dies ist notwendig um Spam zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.