Weltmarktführer ENPULSION produziert künftig bahnbrechende High-Tech-Satellitenantriebe am Flughafen Wien

Werbung

Der österreichische Weltmarktführer für Mikro- und Nano-Satellitenantriebe ENPULSION erweitert seine Produktionskapazitäten und siedelt sich mit Sommer 2023 in der AirportCity am Flughafen Wien an. Künftig werden hier Antriebe für Weltraumsatelliten produziert, unter anderem für Projekte der European Space Agency (ESA). Schon vom Start weg werden rund 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für den Weltmarktführer im Bereich Mikro- und Nano-Satellitentechnologie am Flughafen-Standort tätig sein, mit der Perspektive eines weiteren Ausbaus.

„Mit ENPULSION kommt ein innovativer Technologie-Weltmarktführer aus Österreich mit 100% Exportanteil an den Flughafen und nutzt die einzigartigen Standortvorteile der AirportCity. Das stärkt unsere Ausrichtung als Innovationshub und bietet exzellente weitere Entwicklungsmöglichkeiten. Wir freuen uns daher sehr über die Entscheidung von ENPULSION für die AirportCity als neuen Betriebs- und Produktionsstandort.“, freut sich Dr. Günther Ofner, Vorstand der Flughafen Wien AG.

„Aufgrund unserer internationalen Struktur sowohl bei unseren Partnern, wie etwa die Europäische Weltraumorganisation ESA, aber auch bei unseren zahlreichen internationalen Kunden, ist der Standort in der AirportCity besonders attraktiv für uns. Auch für Co-working und Kundenevents bieten die Flächen zahlreiche Möglichkeiten, was mit unserer eigenen Innovationskraft hervorragend zusammenpasst“, sagt Dr. Alexander Reissner, Gründer und CEO von ENPULSION.

Weltmarktführer aus Österreich: ENPULSION
Ab Sommer 2023 wird ENPULSION auf rund 4.000 m² in den Office Parks 2 und 4 eine Produktionsanlage für Antriebe für Mikro- und Nanosatelliten einrichten. Weiterhin wird in die enge Zusammenarbeit mit Forschungseinrichtungen am Standort in Wiener Neustadt investiert. Der innovative Hersteller von Satelliten-Antriebssystemen beliefert seit 2016 führende Aerospace-Unternehmen weltweit und avancierte aufgrund seines rasanten Wachstums zum Weltmarktführer mit demnächst 200 Triebwerken im All, über 300 gelieferten Triebwerken sowie einer kumulierten Zeit an „On-Orbit-Operation“ von 150 Jahren.

Ein perfekter Betriebsstandort: Die Vienna AirportCity
Der Flughafen Wien ist der perfekte Betriebsstandort für Unternehmen: Mit vier Office Parks bietet die AirportCity umfangreiche Büroflächen in allen Dimensionen. Highlight ist der Office Park 4, das modernste und nachhaltigste Bürogebäude Österreichs. Auf zehn Ebenen bietet der Office Park 4 auf rund 26.000 m² Büro- und Konferenzflächen Raum für rund 2.500 Beschäftigte. Mehrfach ausgezeichnet wurde das Gebäude für seine Nachhaltigkeit: Die Wärmeversorgung erfolgt über Geothermie mit 450 Energiepfählen im Boden, eine Photovoltaikanlage am Gebäudedach liefert Strom aus Sonnenenergie.

Co-Working- und Event-Flächen: AirportCity Space im Office Park 4
Im Office Park 4 befindet sich mit dem AirportCity Space ein topmodernes Co-Working- und Eventzentrum für Unternehmen und Veranstaltungen jeder Größenordnung. Mit eigener Verkehrsinfrastruktur und exzellenter Anbindung an Straße, Schiene und Flugzeug, einem Facharztzentrum, einem Fitnesscenter, zwei Hoteleinrichtungen, zahlreichen Einkaufs- und Gastronomiemöglichkeiten und hochmodernen Büro-, Coworking- und Eventräumlichkeiten, ist die AirportCity ein perfekter Standort für Unternehmen, die nach neuen Betriebsstandorten für ihre Büros oder Conferencing- und Veranstaltungsflächen suchen. Über 230 Unternehmen sind am Flughafen-Standort vertreten, mehr als 20.000 Menschen sind hier beschäftigt.

Quelle: PM Flughafen Wien