Washington DC wird neues Ziel für den Airbus A380 von Air France

Werbung

Wie Air France in einer Pressemittteilung bekannt gab, wird Washington DC ein neues Ziel für die Airbus A380-Flotte der Airline.

Airbus A380 von Air France am Start Foto: Air France

Ab dem 6. Juni 2011 setzt Air France den Airbus A380 auf der Strecke von Paris nach Washington auf einem der zwei täglichen Umläufe ein. Nach New York ist die US-Hauptstadt das zweite Ziel in den USA, das mit dem Riesen-Airbus angeflogen wird.

Werbung

Hinweis in eigener Sache
Der neue airportzentrale.de - Newsletter ist da
Jetzt kostenlos abonnieren

Täglich startet der Airbus A380 mit der Flugnummer AF028 um 10.40 Uhr in Paris-Charles de Gaulle und erreicht Washington DC um 13.00 Uhr Ortszeit. Der Rückflug AF039 hebt um 16.25 Uhr ab und landet am Folgetag um 5.45 Uhr in Paris.

Der Air France-A380 verfügt über 538 Sitze in der Drei-Klassen-Konfiguration. Neun Sitze in La Première (First) auf dem Hauptdeck,
80 Sitze in Affaires (Business) auf dem Oberdeck und 449 Sitze in Voyageur (Economy), aufgeteilt auf beide Decks. Ab nächsten Sommer wird das Angebot mit der neuen Zwischenklasse „Premium Voyageur“, die zwischen der Business- und Economy Class liegt, auf insgesamt vier Klassen erweitert.

Neben New York, Johannesburg, Tokio und Montreal ist Washington das fünfte Ziel, das Air France mit dem A380 anfliegt.