Von Hamburg nach Basel

Werbung
Cockpit Swiss International Air Lines Foto: Bildarchiv SWISS

Swiss International Air Lines (SWISS) bietet ihren Kunden ab Sommerflugplan 2011
zusätzliche Möglichkeiten schnell und bequem in die Schweiz zu reisen. Von Hamburg nach Basel fliegt SWISS neu bis zu zweimal täglich, insgesamt nahezu eine
Verdoppelung des Angebots. Wie bei allen anderen Verbindungen im
Nachbarschaftsverkehr führen SWISS und Lufthansa auch diese Flüge jeweils im
Codeshare durch.

Ab dem 27. März fliegt SWISS zwölfmal wöchentlich von Hamburg nach Basel. Das Angebot ab Hamburg summiert sich somit auf 65 Flüge pro Woche in die Schweiz. „Es ist erst knapp ein Jahr her, dass wir angefangen haben Basel mit Hamburg direkt zu verbinden. Die Nachfrage war von Beginn an gross, so dass wir das Angebot für unsere Kunden nun erweitern können. Grössere Auswahl bedeutet grössere Flexbilität. Dies ist gerade für Geschäftsreisende ein zentrales Argument bei der Planung ihrer Reise“, erklärt Jochen Leibfritz, bei SWISS zuständig für den Vertrieb in Deutschland. Fluggäste von SWISS und Lufthansa stehen damit im Sommerflugplan 2011 über 600 Flüge pro Woche von Deutschland in die Schweiz zur Auswahl. Die Flüge sind dank Codeshare
Abkommen frei kombinierbar.

Werbung

Hinweis in eigener Sache
Der neue airportzentrale.de - Newsletter ist da
Jetzt kostenlos abonnieren

Airbus A330 des IATA-Mitgliedes Swiss International Air Lines Foto: Bildarchiv Swiss

Hintergrund:
SWISS ist die nationale Fluggesellschaft der Schweiz und bedient ab zehn deutschen
Flughäfen via Zürich (Drehkreuz) und den beiden Landesflughäfen Basel und Genf
weltweit 72 Destinationen mit einer Flotte von insgesamt 88 Flugzeugen. Sie ist Teil
des Lufthansa-Konzerns und Mitglied der Star Alliance, des weltweit grössten
Netzwerkes von Fluglinien. Mit ihren Werten „persönlicher Betreuung“, „Qualität bis ins Detail“ und „typische Schweizer Gastfreundschaft“ wird SWISS auch in Zukunft dafür sorgen, dass sich ihre Passagiere „wie Zuhause“ fühlen.

Quelle: SWISS Media Relations; Market Communication Europe