United Airlines kauft über 200 Flugzeugtaxis

Werbung
Grafik: Press United / Eve Air Mobility

United Airlines kündigte in dieser Woche eine Investition in Höhe von 15 Millionen US-Dollar in Eve Air Mobility an. Bestandteil der Kooperation ist ein bedingter Kaufvertrag über 200 viersitzige Elektroflugzeuge plus einer Option auf 200 weitere. Die erste Auslieferung ist für 2026 geplant. Damit macht United bereits eine weitere bedeutende Investition in Flugtaxis – oder eVTOLs (electric vertical take-off and landing vehicle) – die das Potenzial haben, das Pendlererlebnis in Städten auf der ganzen Welt zu revolutionieren.
„United hat sehr früh in zahlreiche Spitzentechnologien auf verschiedenen Ebenen investiert und damit unsere Position als Vorreiter im Bereich Nachhaltigkeit und Innovation in der Luftfahrt gestärkt“, sagte Michael Leskinen, Präsident von United Airlines Ventures. „Es ist ein wichtiger Meilenstein, da wir nun die erste große Airline sind, die öffentlich gleich in zwei eVTOL-Unternehmen investiert. Unsere Vereinbarung mit Eve untermauert unser Vertrauen in den Markt für urbane Luftverkehrsmobilität und unterstreicht unser Ziel, bis zum Jahr 2050 keine CO2-Emissionen mehr zu verursachen – und das ohne herkömmliche Kompensationsprogramme.“

Anstatt sich auf herkömmliche Verbrennungsmotoren zu verlassen, sind eVTOL-Flugzeuge für den Einsatz von Elektromotoren konzipiert, die CO2-freie Flüge ermöglichen und als Lufttaxis in Städten eingesetzt werden können. Mit einer Reichweite von 100 Kilometern hat das Transportmittel nicht nur das Potenzial, einen nachhaltigen Pendlerverkehr zu etablieren, sondern auch die Lärmbelastung im Vergleich zu herkömmlichen Flugzeugen um 90 Prozent zu reduzieren.

Werbung



„Wir sind davon überzeugt, dass unser Angebot an sauberen Energietechnologien den Luftverkehr, wie wir ihn heute kennen, revolutionieren und als Katalysator für die Luftfahrtindustrie auf dem Weg in eine nachhaltige Zukunft dienen wird“, so Leskinen weiter.
Teil der jüngsten Vereinbarung ist auch der Plan, gemeinsam an zukünftigen Projekten zu arbeiten, einschließlich der weiteren Forschung zur Entwicklung und Nutzung der Flugzeuge von Eve und zum Ökosystem der urbanen Luftmobilität.

United Airlines war die erste große US-Fluggesellschaft, die mit United Airlines Ventures (UAV) einen Corporate Venture Fund gegründet hat, um das Unternehmensziel zu unterstützen, die Treibhausgasemissionen bis 2050 um 100 Prozent zu reduzieren, ohne dabei auf herkömmliche CO2-Ausgleichsprogramme zurückzugreifen. Dadurch ist United Airlines heute branchenführend bei Investitionen in eVTOL- und Elektroflugzeuge, Wasserstoff-Brennstoffzellen-Antriebe und nachhaltig produzierten Kraftstoff für Flugzeuge (Sustainable Aviation Fuel – SAF). Bereits im letzten Monat hat United einem in Kalifornien ansässigen eVTOL-Unternehmen eine Anzahlung von 10 Millionen US-Dollar für 100 Flugzeuge gewährt.

Quelle: PM United

Schreibe einen Kommentar
Kommentiere den Artikel. Bleibe freundlich und nett, gerne kritisch und konstruktiv, aber stets sachlich. Wir möchten einen respektvollen Umgang miteinander und behalten uns vor Kommentare zu kürzen oder zu löschen.

Mit dem Klick auf "Kommentar senden" wird unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung angegebener und personenbezogener Daten zugestimmt. Dies ist notwendig um Spam zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.