Twin Jet fliegt ab Februar von Bremen nach Nürnberg

Werbung
Da kommt man gut hin: Der City-Airport Bremen ist gut erreichbar. Foto: Airport Bremen

Der Flughafen Bremen erweitert ab Ende Februar sein Streckennetz um eine neue innerdeutsche Verbindung: Die Airline Twin Jet nimmt ab dem 29. Februar 2016 die Strecke zwischen Bremen und Nürnberg in ihr Flugprogramm auf. Twin Jet ist eine französische Fluggesellschaft die ihre Basis am Flughafen Marseille hat und die an das Vielfliegerprogramm „Flying Blue“ der Airfrance angeschlossen ist. Durchgeführt werden die werktäglichen Flüge mit einer Beechcraft 1900D, die bis zu 19 Passagieren Platz bietet.

Von Montag bis Donnerstag wird die neue Strecke zweimal täglich (08:00 Uhr + 19:15 Uhr) ab Bremen bedient. Am Freitag fliegt die Airline einmal von Bremen nach Nürnberg und zurück, jeweils um 19:15 Uhr ab Bremen.

Werbung

Hinweis in eigener Sache
Der neue airportzentrale.de - Newsletter ist da
Jetzt kostenlos abonnieren

Auch Olivier Besnard, Geschäftsführer von Twin Jet, ist von der neuen Verbindung überzeugt: „Wir bieten mit Bremen-Nürnberg unsere erste innerdeutsche Flugverbindung an. Unsere neue Route mit attraktiven Tagesrandzeiten richtet sich insbesondere an die regionale Wirtschaft aus beiden Metropolregionen.“

„Mit der Verbindung von Bremen nach Nürnberg bieten wir unseren Reisenden eine weitere attraktive Verbindung und komplettieren damit am Flughafen Bremen unsere Businessverbindungen. Mit der neuen, innerdeutschen Strecke, folgen wir Signalen aus der Wirtschaft im Nordwesten“, sagt Jürgen Bula, Geschäftsführer des Flughafen Bremen.

Quelle: PM Flughafen Bremen