TUIfly stellt Flugbetrieb am Freitag fast vollständig ein – auch der Flughafen Düsseldorf ist betroffen

Werbung
Foto: airportzentrale.de

Die Krankmeldungen bei TUIfly reißen nicht ab. Für Freitag hat die Airline am Abend 108 Flüge storniert. Das sind fast alle Flüge die für Freitag geplant waren. Von den Flugausfällen sind etwa 9.000 Passagiere weltweit betroffen.

Auch der größte Flughafen in NRW, der Flughafen Düsseldorf wird von den Flugstreichungen der TUIfly betroffen sein.

Werbung



Am Flughafen Düsseldorf hatte TUIfly ursprünglich für Freitag acht Starts und Landungen nach/aus Palma de Mallorca (zwei Verbindungen), Heraklion, Fuerteventura, Las Palmas, Araxos, Kos und Dalaman vorgesehen. Für Flüge, die TUIfly im Auftrag der Air Berlin durchführt, sind derzeit keine Auswirkungen bekannt. Insgesamt sind am Freitag 720 Starts und Landungen am Düsseldorfer Airport geplant.

Ganz alleine möchte der TUI-Konzern (immerhin größter Touristikkonzern in Europa) die Passagiere seiner Airline nicht lassen. Das Unternehmen kündigte an Maschinen anderer Airlines chartern zu wollen um einen Teil der Urlauber an ihren Zieltort zu bringen. Das dürfte teuer werden, denn kurzfristige Maschinen-Kapazitäten lassen sich die Charter-Airlines gut bezahlen.

Quelle: airportzentrlae.de und Flughafen Düsseldorf