TUI plant Sommerstrecken ab Basel

Werbung

Start frei für den Sommerurlaub ab Flughafen Basel: TUI bietet für die Gäste aus dem Drei-Länder-Eck wieder tägliche Flugpauschalreisen in die schönsten Ferienregionen des Südens an. Der Erstflug findet am 20. Mai 2021 nach Kreta statt. Die griechische Insel wird viermal wöchentlich bedient, daneben geht es zweimal pro Woche nach Fuerteventura, Gran Canaria, Kos und Rhodos. Neu im Programm ist ein wöchentlicher Flug nach Larnaka/Zypern, der zur Hauptsaison im Juli starten wird. Die insgesamt 550 Flüge werden mit einem Airbus A320 von Smartlynx durchgeführt, den die Fluggesellschaft im Vollcharter für TUI betreibt.

„Für die anstehende Sommersaison stellen wir rund 100.000 Hin-und Rückflugplätze nach Spanien, Griechenland und Zypern in den Markt. Damit halten wir am Standort Basel fest und bieten unseren Gästen zwischen Elsass, Baden und Nordwestschweiz wieder ein vielfältiges Reiseangebot. Dank eines ausgereiften Hygienekonzepts, unserem Covid-Protect-Reiseschutz und einer flexiblen Umbuchungsoption positioniert sich die TUI auch in Krisenzeiten als verlässlicher Partner, sodass sich unsere Gäste auf erholsame Tage an den Sonnenstränden Europas freuen dürfen“, sagt Stefan Baumert, Geschäftsführer Touristik TUI Deutschland GmbH.

Werbung

Mit niedrigen Infektionszahlen, schlüssigen Hygienekonzepten und einem breiten Hotelangebot wurde Griechenland im vergangenen Jahr zum beliebtesten Reiseziel. Insbesondere Kreta, mit seinen malerischen Küstenorten und den feinsandigen Stränden im Süden, steht bei TUI-Gästen hoch im Kurs. Paare und Singles werden sich im TUI Magic Life Candia Maris wohlführen. Der Club ist ab 16 Jahren buchbar und bietet ein umfassendes Sportprogramm unter erprobten Hygienemaßnahmen. Eine Woche im TUI Magic Life Candia Maris kostet ab 930 Euro pro Person mit All Inclusive und Flug ab/bis Basel.

Quelle: PM TUI

Schreibe einen Kommentar
Kommentiere den Artikel. Bleibe freundlich und nett, gerne kritisch und konstruktiv, aber stets sachlich. Wir möchten einen respektvollen Umgang miteinander und behalten uns vor Kommentare zu kürzen oder zu löschen.

Mit dem Klick auf "Kommentar senden" wird unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung angegebener und personenbezogener Daten zugestimmt. Dies ist notwendig um Spam zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.