TUI legt über Pfingsten 3.500 zusätzliche Flugplätze in den Süden auf

Werbung
Sonnenuntergang auf Santorin Foto: Bildarchiv TUI

Rund 3.500 zusätzliche Flugplätze in den Süden hat TUI, Deutschlands führender Reiseveranstalter, aufgrund der starken Nachfrage über die Pfingstfeiertage und während der Pfingstferien aufgelegt. Die meisten Zusatzkapazitäten gibt es nach Antalya mit insgesamt 1.330 Plätzen und nach Mallorca mit 570 Plätzen. Doch auch auf die großen griechischen Inseln, nach Ägypten und auf die Kanareninsel Fuerteventura wurden zusätzliche Flugplätze aufgelegt.

Die Pfingstfeiertage sind ein beliebter Anlass für einen Kurztrip in die Sonne. In Bayern und Baden-Württemberg, wo es zweiwöchige Pfingstferien gibt, verreisen die Urlauber gerne auch länger. Doch wohin reisen die Deutschen über diese Feiertage am liebsten? Um dieser Frage nachzugehen, hat TUI das Pfingstreiseverhalten ihrer Kunden unter die Lupe genommen:

Werbung



Die TUI Top 10 der beliebtesten Reiseziele zu Pfingsten:
1. Mallorca
2. Türkei
3. Deutschland
4. Griechenland
5. Italien
6. Kanaren
7. USA
8. Spanisches Festland
9. Asien
10. Österreich

Tendenziell machen Urlauber über Pfingsten mehr Kurzurlaube: 20 Prozent der TUI Gäste verreisen bis zu drei Tage, über 40 Prozent der Pfingsturlauber machen einen einwöchigen Urlaub, 22 Prozent verreisen bis zu elf Tage und über 17 Prozent nutzen die Feiertage für einen vierzehntägigen Urlaub oder länger.

Wer jetzt noch über Pfingsten verreisen will, sollte sich beeilen. Noch gibt es bundes-weit genügend Kapazitäten, sowohl für Kurztrips als auch längere Urlaube. Die Chancen auf ihr Lieblingsziel und -hotel erhöhen Urlauber, die nicht auf einen bestimmten Abflughafen festgelegt sind. Die Anreise mit dem Zug zum Flughafen ist bei TUI im Preis inklusive – sogar in der ersten Klasse. Auch wer „krumme“ Termine wie fünf oder neun Tage bucht, hat bessere Chancen auf eine größere Flug- und Hotelauswahl.

Quelle: PM TUI Deutschland