Travelport: Comair verlängert Full Content-Vertrag

Werbung
Foto: Dierk Wünsche

Travelport, Betreiber der globalen Reservierungssysteme Galileo und Worldspan, hat das bestehende Full Content-Abkommen mit Comair Limited (Südafrika) um mehrere Jahre verlängert. Damit haben Reisebüros weltweit auch in Zukunft uneingeschränkten Zugriff auf alle Tarife und Verfügbarkeiten der Comair-Flüge in Afrika und zu Zielen im Indischen Ozean. Hierzu gehören alle Flugstrecken des südafrikanischen Low Cost Carrier kulula.com sowie die in Lizenz von British Airways durchgeführten Flüge (British Airways operated by Comair).

Air China setzt auf Travelport Rich Content and Branding

Air China, die nationale Fluggesellschaft der Volksrepublik China, wird die umfassenden Distributionsmöglichkeiten von Travelport Rich Content and Branding nutzen. Beide Unternehmen haben jetzt einen entsprechenden Kooperationsvertrag unterzeichnet. Air China kann damit die Flüge und jegliche Zusatzleistungen in der Travelport Smartpoint Benutzeroberfläche grafisch individuell und mit zahlreichen Zusatzinformationen darstellen und deren Vertrieb noch effizienter steuern. Air China ist Mitglied der Star Alliance bedient derzeit mehr als 280 Flugrouten in rund 30 Ländern und Regionen. Sie ist bereits die 27. Fluggesellschaft, die sich für die fortschrittlichen Möglichkeiten von Rich Content and Branding entschieden hat. Erst vor kurzem hatten unter anderem Avianca und Peruvian Airlines ähnliche Abkommen mit Travelport geschlossen.

Werbung

Hinweis in eigener Sache
Der neue airportzentrale.de - Newsletter ist da
Jetzt kostenlos abonnieren

Quelle: PM Travelport