SWISS und Austrian Airlines kündigen Umzug von Tegel zum BER an

Werbung
Foto: airportzentrale.de / Simon Pannock

Am 8. November 2020 nimmt SWISS ihren Flugbetrieb am neuen Flughafen Berlin Brandenburg (BER) auf. Das Buchungssystem von SWISS ist bereits umgestellt. Ab dem 31. Oktober 2020 und innerhalb einer Woche zieht der Flugbetrieb in Berlin vom Flughafen Tegel an den neuen Flughafen Berlin Brandenburg (BER) um. Swiss International Air Lines (SWISS) wird ihren Betrieb am 8. November 2020 aufnehmen. Die erste Landung von SWISS am neuen Flughafen erfolgt um 08:45h (LX974). Der erste Flug (LX975) wird um 09:30h Richtung Zürich starten.

Das Buchungssystem von SWISS ist bereits auf den neuen Flughafen umgestellt. Fluggäste, die einen Flug für die Zeit ab dem 8. November buchen, bekommen nicht mehr Tegel (TXL) als Ziel angezeigt, sondern den neuen Flughafen Berlin Brandenburg (BER). Kunden, die bereits einen Flug für diese Zeit gebucht haben, werden informiert und umgebucht. Nach aktueller Planung bleiben die Anzahl der Flüge und die An- und Abflugzeiten gleich.

Werbung

Hinweis in eigener Sache
Der neue airportzentrale.de - Newsletter ist da
Jetzt kostenlos abonnieren

Zugang zu neuer Lounge auch für SWISS Fluggäste Fluggäste der Lufthansa Group Airlines mit Business Class Ticket, Frequent Traveller, Senator oder Star Alliance Gold Status und HON Circle Member erwartet am Flughafen BER ein besonderes Highlight: die Lufthansa Lounge. Sie befindet sich im Terminal 1 (Mainpier Nord) und umfasst eine Fläche von rund 1.600 Quadratmetern. In der Lounge mit jeweils separatem Senator- und Business-Bereich können sich die Gäste vor ihrem Flug entspannen, erfrischen
oder dort auch in Ruhe arbeiten. Für eine besondere Atmosphäre sorgt die umlaufende Fensterfront mit exklusivem Vorfeldblick bis zur Berliner Skyline.

Auch Austrian Airlines zieht um
Am 7. November 2020 hebt der Austrian Airlines Flug OS236 planmäßig um 19.25 Uhr das letzte Mal vom Flughafen Berlin Tegel (TXL) ab. Sämtliche Flüge, die Deutschlands Hauptstadt mit Wien verbinden, starten und landen ab dann am neuen Flughafen Berlin Brandenburg (BER). Die erste Landung findet bereits am selben Abend statt – die OS239 landet um 22.30 Uhr in BER. In der Vorwoche, ab 31. Oktober, zieht der Flugbetrieb vom Flughafen Tegel zum neuen Hauptstadtflughafen um. Austrian Airlines wird, wie auch die Lufthansa Group Airlines Lufthansa, SWISS und Brussels, in Terminal 1 zu finden sein.

Das Buchungssystem des österreichischen Homecarriers wurde per 4. März umgestellt. Passagiere, die einen Berlin-Flug ab 8. November 2020 (bzw. für die OS239 am Vorabend) buchen, bekommen dann nicht mehr Berlin Tegel als Zieldestination angezeigt sondern den neuen Hauptstadtflughafen Berlin-Brandenburg. Fluggäste, die bereits einen entsprechenden Flug gebucht haben, werden informiert und umgebucht. Die Anzahl der Flugverbindungen sowie die An- und Abflugzeiten bleiben nach aktueller Planung unverändert. Austrian Airlines fliegt Berlin in der Hochsaison bis zu 54 Mal pro Woche an.

„Die Verbindung zwischen Wien und Berlin zählt zu unseren wichtigsten Stammstrecken. Der Wechsel auf den Hauptstadtflughafen Berlin Brandenburg bedeutet für unsere Passagiere eine deutliche Verbesserung, denn ab November starten und landen sie an einem modernen Flughafen mit effizienter Infrastruktur. Nach den Anlaufschwierigkeiten der letzten Jahre wünschen wir dem Team des BER alles Gute für die finale Phase und freuen uns auf die anstehende Eröffnung“, so Austrian Airlines CCO Andreas Otto.

Übersicht Wechsel TXL nach BER:
Letzter Anflug TXL: OS235/07NOV VIE1725-TXL1840
Letzter Abflug TXL: OS236/07NOV TXL1925-VIE2045
Erster Anflug BER: OS239/07NOV VIE2115-2230BER
Erster Abflug BER: OS240/08NOV BER0735-0855VIE

Quelle: PM SWISS und AUA