SWISS reduziert Flüge nach Italien

Werbung

Auf den Flügen nach/von Florenz, Mailand, Rom und Venedig werden die Frequenzen bis voraussichtlich Ende März 2020 reduziert, teilte SWISS jetzt mit.

Aufgrund der durch die Auswirkungen des Corona-Virus veränderten Buchungslage hat SWISS zusammen mit der Lufthansa Group entschieden, die Frequenzen nach Italien bis Ende März 2020 zu reduzieren.
Passagiere, deren Flug gestrichen wurde, können kostenfrei umbuchen oder erhalten eine Erstattung ihres Ticketpreises.

Werbung

Hinweis in eigener Sache
Der neue airportzentrale.de - Newsletter ist da
Jetzt kostenlos abonnieren

Quelle: PM SWISS