SunExpress und AirCairo bauen Partnerschaft in 2023 aus

Werbung
Foto: SunExpress

SunExpress, ein Joint Venture von Lufthansa und Turkish Airlines, und AirCairo, eine Tochtergesellschaft von EgyptAir, bauen ihre Partnerschaft für 2023 deutlich aus. Im Rahmen dessen werden im Sommer 2023 mindestens sechs Flugzeuge der hochmodernen Flotte von AirCairo über SunExpress-Kanäle auf Strecken zwischen Hurghada und Deutschland, Österreich und der Schweiz eingesetzt. Dies entspricht einem Kapazitätszuwachs von mehr als 50 Prozent im Vergleich zum Sommer 2022. Auf Wunsch der Vertriebspartner wird derzeit eine Portfolioerweiterung um Marsa Alam evaluiert. Wie bei SunExpress üblich, wird der Flugplan im intensiven Austausch mit den Veranstalterpartnern gemeinsam erarbeitet, um maximal auf Kundenwünsche einzugehen.

„Es ist ganz klar: Kunden wollen die Kombination aus einem zuverlässigen ägyptischen Flugprodukt und der professionellen Marktexpertise von SunExpress“, kommentiert Peter Glade, Chief Commercial Officer bei SunExpress. „Die Ausweitung unserer Partnerschaft ist komplett marktgetrieben. Es ist uns gelungen, einen echten Volltreffer zu landen, der allen Beteiligten, also Kunden, Vertriebspartnern, AirCairo und SunExpress gleichermaßen Freude bereitet.“

Werbung



„Die Zusammenarbeit mit SunExpress ist seit dem Start im Jahr 2021 stetig gewachsen – daher ist diese weitere Expansion der logische nächste Schritt“, bestätigt Hussein Sherif, Chairman & CEO von AirCairo. „Unsere hochmoderne Airbus A320neo-Flotte ist bereit, eine Rekordzahl von Gästen nach Hurghada und dank umfangreichem Inlandsnetz von AirCairo weiter nach Kairo, Luxor und zu anderen ägyptischen Inlandsflughäfen zu bringen. Wir arbeiten zudem gemeinsam konsequent daran, das Ägypten-Portfolio über Hurghada hinaus zu erweitern und Direktflüge zu anderen Zielen wie Marsa Alam, Sharm el Sheikh und Luxor anzubieten. Mit SunExpress als Partner an unserer Seite sind wir sicher, im nächsten Jahr den ersten Schritt in diese Richtung gehen zu können.“

Im Rahmen der Partnerschaft fliegt AirCairo mit einer modernen, treibstoffeffizienten A320neo-Flotte sowie ATR72-600 für die Inlandsverbindungen ab Hurghada, während SunExpress eine mehr als dreißigjährige Erfahrung und moderne IT-Infrastruktur für die gesamte kommerzielle Wertschöpfungskette einbringt – von der Flugplanung über das Revenue Management bis hin zu Vertrieb und Marketing.

Quelle: PM SunExpress

Schreibe einen Kommentar
Kommentiere den Artikel. Bleibe freundlich und nett, gerne kritisch und konstruktiv, aber stets sachlich. Wir möchten einen respektvollen Umgang miteinander und behalten uns vor Kommentare zu kürzen oder zu löschen.

Mit dem Klick auf "Kommentar senden" wird unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung angegebener und personenbezogener Daten zugestimmt. Dies ist notwendig um Spam zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.