Sundair startet Mallorca-Strecke ab Flughafen Dresden

Werbung
Erstflug von Sundair am Flughafen Dresden in 2021 nach Mallorca – Foto: Flughafen Dresden GmbH/Jürgen Lösel

Seit Samstag (1. Mai 2021) fliegt Sundair von Dresden nach Mallorca. Jeweils samstags verbindet die Airline die sächsische Landeshauptstadt mit der Baleareninsel. Zum Einsatz kommen Flugzeuge vom Typ Airbus A320, die um 9 Uhr vom Flughafen Dresden aus starten. Ab dem 24. Mai plant Sundair eine weitere Verbindung nach Mallorca aufzunehmen, die montags angeboten wird.

Testmöglichkeiten am Airport

Werbung

Für die Einreise nach Spanien ist derzeit ein negativer PCR-Tests erforderlich. Dieser Test darf nicht älter als 72 Stunden sein. Zu beachten ist, dass das Testergebnis in Englisch oder Spanisch ausgestellt sein muss. Am Flughafen Dresden bietet ein privater Anbieter solche Tests kostenpflichtig im „Co Care Covid19-Testcentrum“ an, teilt der Flughafenbetreiber zum Erstflug der neuen Sommerstrecke mit.

Hinweise für Passagiere

Um möglichst entspannt ihren Flug antreten zu können, sollten Passagiere mindestens 2,5 Stunden vor Abflug am Flughafen sein und den Online-Check-in nutzen. Die Pandemie macht zusätzliche Formalitäten am Check-in notwendig, daher sind längere Wartezeiten als üblich einzuplanen.

An Bord ist maximal 1 Handgepäckstück erlaubt.

Rückreise nach Deutschland

Seit dem 30. März 2021 gilt eine Testpflicht für alle Reiserückkehrer aus dem Ausland. Alle Personen, die mit dem Flugzeug nach Deutschland einreisen möchten, müssen der Fluggesellschaft vor dem Abflug einen negativen Corona-Test vorlegen. Ohne das negative Testergebnis dürfen sie nicht befördert werden. Fluggäste werden daher gebeten, sich direkt bei ihrer Airline beziehungsweise ihrem Reiseveranstalter zu informieren, wie die erforderlichen Corona-Tests vor dem Rückflug durchgeführt werden.

Quelle: PM Mitteldeutsche Flughafen AG

Schreibe einen Kommentar
Kommentiere den Artikel. Bleibe freundlich und nett, gerne kritisch und konstruktiv, aber stets sachlich. Wir möchten einen respektvollen Umgang miteinander und behalten uns vor Kommentare zu kürzen oder zu löschen.

Mit dem Klick auf "Kommentar senden" wird unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung angegebener und personenbezogener Daten zugestimmt. Dies ist notwendig um Spam zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.