Streikankündigung: Flugbegleiter von Eurowings streiken ab Montag

Werbung
Grafik: airportzentrale.de

Die Flugbegleiter der Lufthansa-Tochter Eurowings werden in den Streik treten. Das gab am Mittag die Flugbegleitergewerkschaft UFO bekannt.

Nach Angaben der Gewerkschaft sei die Lufthansa nicht bereit Forderungen des Kabinenpersonals zu erfüllen. Ihr eigenes Schlichtungsangebot habe die Lufthansa am Mittwochabend zurückgezogen. Eine andere Lösung als zu streiken sehen die Flugbegleiter jetzt nicht mehr.

Werbung



Die Streiks beginnen am Montag (24.10.2016). Ab dann kann es zwei Wochen lang jederzeit zu Streiks kommen, heißt es von UFO. Details wollen die Flugbegleiter jedoch erst kurz vor Streikbeginn mitteilen.

Im Kern geht es beim Tarifkonflikt um die Bezahlung. Flugbegleiter der Eurowings erhalten weniger Geld als Flugbegleiter der Lufthansa. Die Flugbegleiter fordern ähnliche Tarife, wie sie beim Mutterkonzern üblich sind.