Star Alliance-Mitglied ANA im Airline-Olymp – Fünf Sterne im Skytrax-Ranking

Werbung
ANA Heckflosse Foto: Bildarchiv Star Alliance

ANA, die größte japanische Fluggesellschaft und Mitglied in der Star Alliance, ist in den Airline-Olymp aufgestiegen und führt jetzt, als eine von nur sieben Fluggesellschaften weltweit, ein fünf-Sterne-Ranking bei der renommierten britischen Luftfahrt-Beratungsgesellschaft Skytrax. Das Ranking ist die international anerkannteste Klassifizierung für Fluggesellschaften. Fünf Sterne sind die höchste Auszeichnung, die Skytrax vergibt, sie stehen für ausgezeichnetes Niveau einer Fluggesellschaft bei Produkt und Service.

ANA ist die erste japanische Fluggesellschaft, die jemals bei Skytrax mit fünf Sternen gerankt wurde. Die Airline ist in bester Gesellschaft: Singapore Airlines, Asiana Airlines, Malaysia Airlines, Cathay Pacific Airways, Qatar Airways und Hainan Airlines sind die weiteren Fluggesellschaften, die ebenfalls fünf Sterne tragen. Bislang war die Airline nur mit vier Sternen bewertet, ANA hat jedoch mit einem deutlichen Fokus auf Kundenservice und Produktqualität in den vergangenen Monaten hart an der Verbesserung des Rankings gearbeitet. Mit Erfolg: Das Erreichen der fünf Sterne markiert einen wichtigen Meilenstein in der Unternehmensstrategie des japanischen Marktführers. Die Auszeichnung ist ein weltweit anerkannter Maßstab für Qualität und außergewöhnliche Kundenzufriedenheit. Sie unterstützt die Wahrnehmung von ANA als eine der führenden Fluggesellschaften weltweit.

Werbung

Skytrax verleiht fünf Sterne an Fluggesellschaften, die ihren Kunden mit Kreativität und Nachdruck in mehr als 800 Kategorien einen außergewöhnlich hochwertigen Service an Bord und am Boden anbieten. Dabei wird nicht nur das Bordprodukt bewertet, sondern auch das Auftreten der Mitarbeiter im Kontakt mit den Kunden. Fünf Sterne belohnen also ein dauerhaft hohes Serviceniveau gegenüber den Fluggästen.

ANA Boeing 777 Foto: Star Alliance

ANA war dieses Jahr bereits von der führenden amerikanischen Branchen-Monatszeitschrift Air Transport World zur „Airline des Jahres” gekürt worden. Beide Auszeichnungen sind Folge des Engagements der Fluggesellschaft mit dem Ziel, die stärkste Luftfahrt-Marke in ganz Asien zu werden und die Servicequalität stetig weiter zu verbessern – sowohl in der Wahrnehmung der internationalen als auch der japanischen Kunden. Darüber hinaus war der Star Alliance Partner in diesem Jahr vom Unternehmen Flightstats als weltweit pünktlichste Netzwerk-Airline mit der niedrigsten Zahl von Flugausfällen ermittelt worden.

Shinichiro Ito, Präsident und CEO der ANA: „Den fünften Stern von Skytrax zu erhalten war ein wichtiger Schritt auf unserem Weg, Asiens Nummer eins bei der Kundenzufriedenheit zu werden. Nur sechs weitere Fluggesellschaften weltweit haben einen fünf-Sterne-Status. Wir sind äußerst stolz darauf, als erste japanische Fluggesellschaft nun zu diesem Kreis zu gehören. Wir arbeiten stetig weiter an der Verbesserung unserer Leistungen gegenüber den Kunden und an der Maximierung unseres Markenwertes. Ich bin sehr erfreut, dass diese harte Arbeit nun auch Anerkennung von außerhalb findet. Skytrax hat eine sehr hohe Meinung nicht nur von unserem Produkt, sondern auch von unserer Flottenpolitik, dem Reisekomfort bei ANA und den Serviceleistungen unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an Bord und am Boden.”

All Nippon Airways (ANA) Boeing 777 am Terminal 2 des Münchner Flughafens Foto: Werner Hennies Copyright: Flughafen München GmbH

ANA ist die japanische Fluggesellschaft im weltumspannenden Netz der Star Alliance und gemessen an der IATA-Passagierstatistik weltweit eine der zehn größten Fluggesellschaften. Die Airline ist weltweit die erste Fluggesellschaft, die die neue Flugzeuggeneration Boeing 787 „Dreamliner“ im Linienverkehr einsetzt. In Europa verbindet ANA täglich die Städte Frankfurt, München, Paris und London im Direktflug mit Tokio und von dort aus mit zahlreichen weiteren Zielen innerhalb von Japan und ganz Asien. Von Frankfurt aus bedient die Airline sogar den Tokioter Stadtflughafen Haneda. Darüber hinaus bietet ANA Codeshare-Flüge mit Lufthansa nach Tokio, Osaka und Nagoya an. Für alle ANA-Flüge sind in Zusammenarbeit mit Lufthansa ab allen Flughäfen in Deutschland und von vielen Airports in Europa Zubringerflüge buchbar.

An Bord verfügt ANA über ein mehrfach ausgezeichnetes Vier-Klassen-Konzept: So bietet die Airline zum Beispiel in ihrer Business Class einen Komfort-Liegesitz mit einer Sitzplatzbreite von 65 und einem Sitzabstand von 165 Zentimetern. ANA bietet auf der Strecke Frankfurt–Tokio mit dem neuen Bordprodukt „Inspiration of Japan“ eine First-, eine Business- und eine Economy Class an, die in ihrer Klasse jeweils Maßstäbe setzen. Auf allen Flügen der ANA können Teilnehmer eines der Vielfliegerprogramme der Star Alliance (beispielsweise Miles & More) volle Status- und Prämienmeilen sammeln.

Quelle: PM ANA

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,