SriLankan-Airlines bietet jetzt mobilen Check-in ab Colombo an

Werbung
SriLankan Airlines Airbus A330-200 Foto: Bildarchiv Airbus

Mobile IT-Technologien revolutionieren die Art, wie Menschen heute reisen. SriLankan Airlines hat aus diesem Grund in Kooperation mit Virtusa Corporation eine mobile Applikation entwickelt, die dem Trend zum „Self Service Fast Travel“ (schnelles Reisen durch Selbstbedienung) entspricht und Smartphone-Nutzern eine Vielzahl an Optionen bietet. Fluggäste können so beispielsweise ab sofort für Flüge ex Colombo zu insgesamt 32 Destinationen in 20 Ländern zwei bis 24 Stunden vor Abflug einchecken.

SriLankan-Airlines-Passagiere mit bestätigten Tickets erhalten nun auch von unterwegs Zugang zu ihren Flugbuchungen. Eine Check-in-Funktion vermeidet lange Wartezeiten an den Schaltern und ermöglicht eine individuelle Sitzplatzauswahl. Die Bordkarte wird anschließend in Form eines QR-Codes angezeigt. Darüber hinaus ermöglicht die App Gruppen-Check-in, das Beobachten ausgewählter Flüge, Zugang zu Flugplänen und den FlySmiLes-Services sowie die Benachrichtigung über spezielle Angebote, Tarife und Pakete. Die App ist kostenlos und steht zum Download im Apple App Store oder auf Google Play bereit.

Werbung

SriLankan Airlines entwickelt FlySmiLes-App

SriLankan Airlines hat in Zusammenarbeit mit OMAK Technologies eine neue FlySmiLes-App veröffentlicht. Diese bietet Passagieren eine Vielzahl praktischer Informationen rund um das beliebte Vielfliegerprogramm und das Thema Reisen.

Die benutzerfreundliche, mobile Anwendung ermöglicht es beispielsweise Nicht-Mitgliedern von FlySmiLes, sich ganz einfach anzumelden und so ab dem ersten Flug Meilen zu sammeln. Passagiere, die bereits Mitglieder des Vielfliegerprogrammes sind, bekommen mit der App Bonusmeilen für den ersten Flug: 5.000 Extrameilen in der Business und 3.000 in der Economy Class. Sie erhalten außerdem als erste Informationen zu Sonderangeboten von SriLankan Airlines und den FlySmiLes-Partnern, reduzierten Flugpreisen und Upgrades. Die App verschafft ihnen außerdem den Überblick über bereits gesammelten Meilen.

Mit der Taschenrechnerfunktion lässt sich die Anzahl der benötigten Meilen für das nächste Bonus-Ticket oder das nächste Upgrade leicht auszurechnen. Die App ist kostenlos und steht zum Download im Apple App Store oder auf Google Play bereit. Weitere Informationen unter www.flysmiles.com.

SriLankan Airlines bestellt sechs Airbus A330 und vier A350 XWB

SriLankan Airlines hat eine Absichtserklärung für sechs Airbus A330-300 und vier A350-900 unterzeichnet. Die Fluggesellschaft, ein reiner Airbus-Betreiber, hat sich im Rahmen einer Erneuerung der Langstreckenflotte für die zuverlässige A330 sowie die neueste Generation der A350 XWB entschieden.

„Die Effizienz, Zuverlässigkeit und Attraktivität für Passagiere an Bord unserer A330 bilden die Pfeiler des SriLankan-Langstreckengeschäfts“, sagte Kapila Chandrasena, CEO von SriLankan Airlines. „Die Aufnahme weiterer A330 in unsere Flotte, in Kombination mit der unübertroffenen Rentabilität der neuen A350 XWB, ermöglicht uns eine starke wirtschaftliche Leistung.“

„Wir sind dankbar für das erneute Vertrauen von SriLankan Airlines“, sagte John Leahy, Chief Operating Officer, Customers bei Airbus. „Die erfolgreiche Kombination von A330 und A350 XWB ermöglicht SriLankan Airlines das höchste Niveau an Komfort für ihre Passagiere und gleichzeitig größte Effizienz zu jeder Zeit.“

SriLankan Airlines öffnet Büro in Melbourne

Angesichts des großen Potenzials im Luftverkehr zwischen Australien und Sri Lanka, hat SriLankan Airlines im Juni 2013 ein Büro im Herzen Melbournes eröffnet. SriLankan unternimmt so erste Schritte, um die bereits lange bestehende Nachfrage nach Flügen nach Australien zu decken. Das Büro wurde in Anwesenheit von Hon. G L Peiris, Minister für auswärtige Angelegenheiten, und Hon. Namal Rajapakse, Mitglied des Parlaments, offiziell eröffnet. Ebenfalls anwesend war der Vorstandsvorsitzende von SriLankan Airlines, Nishantha Wickremasinghe, der CEO von Sri Lanka Travel Inc., Dillan Ariyawansa, sowie Beamte und Vertreter australischer Reiseveranstalter und Reisebüros, insbesondere aus Melbourne.

„Dies ist ein erster wichtiger Schritt in unseren Bemühungen, direkte Flüge nach Australien anzubieten, insbesondere im Hinblick auf die große Zahl der Sri Lanker und Touristen, die wir auf dieser Strecke und darüber hinaus zu unseren europäischen, nahöstlichen und indischen Destinationen befördern möchten. Es gibt uns außerdem die Gelegenheit, starke Partnerschaften aufzubauen, um so weitere Ziele innerhalb Australiens bedienen zu können“, sagte Nishantha Wickremasinghe, Chairman SriLankan Airlines.

SriLankan Airlines ordert Rolls-Royce-Triebwerke im Wert von 800 Millionen US-Dollar

Die Bestellung umfasst Trent-XWB-Triebwerke für insgesamt vier Flugzeuge des Typs Airbus A350-900 sowie Trent-700-Triebwerke für sechs A330-300. Die beiden Unternehmen verbindet eine mehr als 50-jährige Geschäftsbeziehung.

Quelle: PM SriLankan Airlines