SAS bleibt Travelport treu

Werbung
Foto: Bildarchiv SAS Group

Travelport und die skandinavische Fluggesellschaft Scandinavian Airlines (SAS) haben ihr bestehendes Full Content-Abkommen um mehrere Jahre verlängert. Damit erhalten die weltweit rund 67.000 Reisebüros, die mit Travelport-Systemen wie Galileo oder Worldspan arbeiten, auch in Zukunft vollen Zugriff auf alle Tarife und Verfügbarkeiten der Fluglinie, die Gründungsmitglied der Star Alliance ist und ab Deutschland und der Schweiz zahlreiche Verbindungen in die Länder Skandinaviens sowie zu Fernzielen anbietet.

SAS wird darüber hinaus auf die zukunftsweisenden Verkaufs- und Vermarktungsoptionen von Travelport Rich Content and Branding setzen. Mit diesem Vertriebstool erhalten Fluggesellschaften deutlich erweiterte Möglichkeiten, ihre Angebote und Leistungen mithilfe von Grafiken, Bildern und weiterführenden Informationen noch individueller und aussagekräftiger darzustellen. Auch können sie den Reisebüros schneller aktuelle Tarife und Buchungskapazitäten zur Verfügung stellen. Bereits mehr als 85 Airlines weltweit setzen auf diese innovative Lösung von Travelport. Zudem wird SAS über Travelport die Buchung kostenpflichtiger Sitzplatzreservierungen, beispielsweise für Sitze mit mehr Beinfreiheit, in den Buchungsprozess integrieren.

Werbung

Jürgen Witte, Regional Managing Director von Travelport für Deutschland und die Schweiz: „Wir freuen uns sehr, dass wir unseren Reisebüropartnern mit SAS eine weitere wichtige Fluggesellschaft bieten können, mit denen wir ein umfassendes Full Content-Abkommen geschlossen haben. Sie erhalten dadurch langfristige Planungssicherheit. Außerdem werden sie davon profitieren, dass SAS an Travelport Rich Content and Branding teilnimmt. Denn mit der neuen Smartpoint-Version, die in Kürze auf den Markt kommt, erhalten Reisebüros Zugang zu zahlreichen weiterführenden Tarif- und Angebotsinformationen sowie zu vielen Zusatzleistungen der teilnehmenden Fluggesellschaften.“

Quelle: PM Travelport

Schlagwörter: