Reiseveranstalter TUI schaltet Sommerprogramm 2025 frei

Werbung
Foto: Simon Pannock / airportzentrale.de

Beim Urlaub heute schon an morgen denken: Während Sonne und warme Temperaturen für Vorfreude auf die anstehenden Sommermonate sorgen, macht TUI das Pauschalreiseangebot für den Sommer 2025 buchbar. Urlauber haben so bereits jetzt eine große Auswahl, darunter die Clubmarken Robinson und TUI Magic Life sowie die beliebten Hotels von TUI Blue und RIU.

TUI fly ist mal wieder Vorreiter unter den Ferienfliegern: So früh wie nie macht die Airline bereits vor dem Pfingstwochenende und dem Start der Hochsaison den nächsten Sommer buchbar. 2025 bietet die Ferienfluggesellschaft über 550 Flugverbindungen zu 26 Sonnenzielen in Europa, Nordafrika und in die Türkei. Mallorca führt die Liste der Destinationen an, dicht gefolgt von den griechischen Inseln Kreta, Rhodos und Kos.

„Mallorca ist und bleibt die Nummer Eins bei unseren Gästen. Die Nachfrage ist ungebrochen. Wir erweitern unser Angebot im Sommer 2025 und bieten über 40 wöchentliche Flüge nach Mallorca. Ab Hannover und Düsseldorf fliegen wir die Baleareninsel zweimal am Tag an, um TUI-Gäste in ihren Urlaub zu bringen“, sagt Stefan Baumert, Vorsitzender der Geschäftsführung der TUI Deutschland GmbH.

Direkt hinter Mallorca sortiert sich das Flugangebot für Kreta, Rhodos und Kos ein, das zusammen mehr als 75 Flüge pro Woche zählt. Neben den griechischen Inseln sind die Kanareninseln Fuerteventura, Teneriffa und Gran Canaria beliebt und kommen auf 50 wöchentliche Verbindungen.

Mit jeweils rund 150 Flügen pro Woche bieten die Abflughäfen Hannover und Düsseldorf insgesamt die meisten Verbindungen im nächsten Jahr. „Diesen Sommer starten wir mit neuen Direktflügen nach Varna und Burgas, die sich jetzt schon so gut verkaufen, dass wir sie bereits für den nächsten Sommer anbieten. Zudem wachsen wir auf den kanarischen Inseln und bauen das Flugangebot nach Lanzarote, Gran Canaria und Teneriffa von unserem Heimatflughafen Hannover weiter aus“, so Baumert.

Insgesamt starten die 23 weiß-blauen Boeing 737 wieder ab fünf Abflughäfen mit rund drei Millionen Sitzplätzen. Das größte Angebot entfällt dabei auf den Flughafen Hannover mit mehr als 740.000 Sitzplätzen in die Sonne, gefolgt von Düsseldorf und Frankfurt. Auch ab München und Stuttgart hebt TUI fly wieder Richtung Süden ab.

Weitere Hotels aus dem Portfolio sowie zusätzliche Flugverbindungen werden sukzessive freigeschaltet.

Quelle: PM TUI

Schreibe einen Kommentar
Kommentiere den Artikel. Bleibe freundlich und nett, gerne kritisch und konstruktiv, aber stets sachlich. Wir möchten einen respektvollen Umgang miteinander und behalten uns vor Kommentare zu kürzen oder zu löschen.

Mit dem Klick auf "Kommentar senden" wird unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung angegebener und personenbezogener Daten zugestimmt. Dies ist notwendig um Spam zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.