Oman Air: Reisen wie ein Sultan

Werbung
Oman Air A330-300 First Class Foto: Bildarchiv Oman Air

Luxus pur hoch über den Wolken: Die Premium Boutique Airline Oman Air bietet ihren Gästen ab sofort auf ausgewählten Strecken ein kostenloses Upgrade von der Business Class zur First Class nach Verfügbarkeit. In den Mini-Suiten der First Class, durch Trennwände voneinander abgeschirmt, genießen Reisende maximalen Komfort mit den längsten Flachbettsitzen der kommerziellen Luftfahrt, über 2,20 Meter Sitzabstand und persönlichen Bildschirmen. Das Angebot ist je nach Verfügbarkeit buchbar auf den Direktflügen zwischen Frankfurt und Muscat sowie auf den Anschlussflügen von Muscat nach Bangkok oder Kuala Lumpur und retour. Das Upgrade für die Luxus-Klasse an Bord der Oman Air Jets vom Typ A330-300 ist erhältlich für Neubuchungen von Flügen im Aktionszeitraum bis 31. März 2011.

Wer bis Ende März 2011 die Trenddestination Oman besuchen möchte, kann sich schon bei der Anreise wie ein Sultan verwöhnen lassen. Business Class Passagiere können ohne Aufpreis ihre Tickets in First Class Tickets upgraden und Sitze mit einer Länge von 2,08 Metern und einer Sitzbreite von 64 Zentimetern genießen. Die First Class verfügt über sechs Sitze und eine separate Lounge-Ecke mit Leder-Sitzen, die für berufliche Besprechungen oder private Gespräche genutzt werden kann. Die Sessel lassen sich in ein komplett flaches Bett verwandeln und verfügen über Massage-Funktion, ein umfangreiches Unterhaltungsprogramm auch in deutscher Sprache, eine Garderobe für Mäntel und persönliche Handgepäckfächer, USB-, PC- und Ethernet-Anschlüsse und viele weitere Annehmlichkeiten.

Werbung

Hinweis in eigener Sache
Der neue airportzentrale.de - Newsletter ist da
Jetzt kostenlos abonnieren

Passagiere, die über Muscat weiter in die malaiische Hauptstadt Kuala Lumpur oder in die thailändische Metropole Bangkok reisen, können ebenfalls das First Class Upgrade nutzen. Neben internationaler Gourmetküche und einer erlesenen Auswahl an Spitzenweinen bietet Oman Air auch die Möglichkeit mobil zu telefonieren oder im Internet zu surfen – als erste Fluggesellschaft weltweit ermöglicht Oman Air vollen Handyempfang und uneingeschränkten, drahtlosen Internetzugang an Bord.

Das kostenlose Upgrade nach Verfügbarkeit ist direkt bei der deutschen Niederlassung von Oman Air buchbar unter Telefon +49 (0)69 – 58 30 07-10 oder per Email unter Res2.fra@omanair.com.

Airbus A330 von Oman Air Foto: Bildarchiv Airbus

Hintergrund:
Oman Air ist die nationale Fluggesellschaft des Sultanats Oman. Die im Jahre 1993 gegründete Fluggesellschaft gehört zu den am schnellsten wachsenden Fluggesellschaften der Welt. Ziel der Expansion ist es, den Flughafen Muscat zu einem bedeutenden, internationalen Drehkreuz auszubauen.

Zu den Destinationen von Oman Air in der Golfregion zählen Abu Dhabi, Al Ain, Bahrain, Doha, Ras Al Khaimah, Dubai, Dschiddah, Kuwait und Riad. Dazu kommen zehn Destinationen in Indien: Mumbai, Chennai, Kochi, Thiruvananthapuram, Hyderabad, Delhi, Lakhnau, Bangalore, Kozhikode und Jaipur. Weitere Destinationen sind Colombo, Male, Bangkok, Kuala Lumpur, Kathmandu, Chittagong, Daressalam, Kairo, Karachi, Islamabad, Lahore, Beirut und Amman. In Europa fliegt Oman Air neben Frankfurt und München auch nach London/Heathrow, Mailand sowie nach Paris.

Derzeit betreibt Oman Air eine Flotte aus 15 Jets vom Typ Boeing 737-700/800 sowie sechs Airbus A330-200/300. Bis zum Jahr 2011 werden zwei weitere A330-Jets die Flotte ergänzen. Für den inländischen Flugverkehr werden zusätzlich zwei Turboprop-Flugzeuge vom Typ ATR 42-500 eingesetzt.

Im November 2009 gab Oman Air die Bestellung von fünf Embraer 175 E-Jets für den Regionalflugverkehr bekannt. Darüber hinaus hat die Airline fünf weitere Optionen für Maschinen dieses Typs gezeichnet. Die Auslieferung des ersten Flugzeugs ist für das erste Quartal 2011 geplant. Oman Air hat zudem sechs Großraumjets des Typs Boeing 787 Dreamliner bestellt, deren Auslieferung für 2014 geplant ist.

Schon an Bord erleben die Passagiere einen Vorgeschmack auf 1001 Nacht: großer Sitzkomfort mit Beinfreiheit, ein persönlicher Bildschirm an jedem Platz, orientalische Gastfreundschaft und erlesene Speisen sorgen für Wohlbefinden an Bord. Die luxuriöse Business Class mit Flachbettsitzen übertrifft die First Class Produkte vieler Fluggesellschaften. Die First Class bietet die längsten Flachbettsitze der kommerziellen Luftfahrt in Mini Suiten für höchsten Komfort und Privatsphäre.

Quelle: Presseinformation Oman Air