Recaro Aircraft Seating mit Focus Open Special Mention Award für Business-Class-Sitz ausgezeichnet

Werbung
Foto: Recaro Aircraft Seating

Der deutsche Flugzeugsitzhersteller Recaro Aircraft Seating (Recaro) wurde für seinen neuesten Business-Class-Sitz mit einem Focus Open Special Mention Award ausgezeichnet. Der Business-Class-Sitz CL6720 wurde 2019 auf den Markt gebracht und wird ab 2022 bei mehreren Fluggesellschaften fliegen.

Der CL6720 bietet ein Maximum an Komfort und Platz, um das Reise-Erlebnis für Geschäftsreisende zu verbessern. Das Gefühl einer Mini-Suite wird durch die leichtgängigen Schiebetüren, die hochwertige Verarbeitung und die Ambiente-Beleuchtung erzeugt. Zu den hochmodernen ergonomischen Merkmalen gehören zahlreiche Komfortpositionen, eine sechsfach verstellbare Kopfstütze, Premium-Schaumstofftechnologie und eine Bettlänge von 1,98 Metern. Alle Mechanismen wurden eigens von Recaro entwickelt und programmiert, um einen reibungslosen und ruckelfreien Ablauf zu gewährleisten.

Werbung

Hinweis in eigener Sache
Der neue airportzentrale.de - Newsletter ist da
Jetzt kostenlos abonnieren

Bei der Entwicklung des Business-Class-Sitzes stand die Nachhaltigkeit im Vordergrund. Das Ergebnis: Der CL6720 ist 10-20 % leichter als andere Sitze seiner Klasse und kann so zur Senkung der CO2-Emissionen beitragen. Durch innovative Wege, den Lebenszyklus des Sitzes durch den Einsatz hochwertiger und langlebiger Materialien zu verlängern, unterstützt der CL6720 die Fluggesellschaften in ihrem Bestreben, den ökologischen Fußabdruck der Branche zu reduzieren.

„Der Focus Open Award ist eine bedeutende Auszeichnung und wir freuen uns, dass der CL6720 für Aufsehen sorgt“, sagte Dr. Mark Hiller, Geschäftsführender Gesellschafter bei Recaro Aircraft Seating. „Wir werden die Anerkennung als Ansporn nutzen, um unser Portfolio an Business-Class-Sitzen weiter auszubauen.“

Jedes Jahr reichen hunderte von Unternehmen und Designagenturen aus aller Welt ihre innovativsten Produkt- und Konzeptlösungen ein. Der Wettbewerb Focus Open Award wird von der Internationalen Design Akademie Baden Württemberg durchgeführt. Dies ist der sechste Focus Open Award, den Recaro seit der Gründung des Wettbewerbs im Jahr 1991 gewonnen hat.

Quelle: PM Recaro

Schreibe einen Kommentar
Kommentiere den Artikel. Bleibe freundlich und nett, gerne kritisch und konstruktiv, aber stets sachlich. Wir möchten einen respektvollen Umgang miteinander und behalten uns vor Kommentare zu kürzen oder zu löschen.

Mit dem Klick auf "Kommentar senden" wird unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung angegebener und personenbezogener Daten zugestimmt. Dies ist notwendig um Spam zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.