Queensland in Australien öffnet sich wieder für Tourismus

Werbung
Foto: airportzentrale.de

Vollständig geimpfte Studenten und junge Reisende mit Working-Holiday-Visum aus Europa dürfen ab Samstag, 22. Januar 2022, wieder nach Queensland einreisen, ohne sich einer Quarantäne unterziehen zu müssen. Damit unternimmt der Bundesstaat, der nicht von ungefähr als „Juwel auf der touristischen Krone Australiens“ gilt, einen ersten Schritt in Richtung Grenzöffnung für Besucher aus aller Welt.
Diese Woche meldete die Regierung Queenslands in Australien, dass die Quarantänepflicht bei Ankunft im Bundesstaat für vollständig geimpfte internationale Reisende entfällt. Nichtsdestotrotz müssen Reisende nach wie vor die Vorgaben der australischen Regierung für eine Einreise erfüllen:

  • Vollständig geimpfte Working-Holiday-Urlauber, Studenten und Inhaber einiger anderer Visums-Kategorien aus entsprechend ausgewiesenen Ländern aus der ganzen Welt, die ein Visum zur Einreise erhalten haben, können nach Australien einreisen, ohne sich einer Quarantäne unterziehen zu müssen.
  • Vollständig geimpfte australische Bürger, Inhaber einer dauerhaften Aufenthaltsgenehmigung in Australien und ihre direkten Familienangehörigen können aus sämtlichen Ländern der Welt quarantänefrei nach Australien einreisen.
  • Australien hat „Safe Travel Zones“, zu deutsch „Sichere Reisezonen“, für Japan, Südkorea, Neuseeland und Singapur ausgerufen. Damit sind für vollständig geimpfte Besucher aus diesen Ländern Reisen für touristische Zwecke nach Australien erlaubt.
  • Sofern sie die Voraussetzungen für die Einreise nach Australien erfüllen, werden internationale Besucher quarantänefrei nach Queensland einreisen dürfen.
  • In Übereinstimmung mit den Vorgaben der anderen australischen Bundesstaaten müssen vollständig geimpfte internationale Reisende einen COVID-19 Test (ein Antigen-Schnelltest ist ausreichend) innerhalb von 24 Stunden nach Ankunft in Queensland durchführen.
  • Ungeimpfte internationale Besucher, die nach Queensland einreisen möchten, müssen sich weiterhin in Quarantäne begeben.

Leanne Coddington, Chief Executive Officer von Tourism and Events Queensland, sieht dies als einen bedeutenden ersten Schritt in Richtung Grenzöffnung an um internationale Besucher zu gegebener Zeit wieder an einem der beliebtesten Reiseziele der Welt willkommen heißen zu dürfen. „Angesichts der allmählichen Lockerung der Reisebeschränkungen auf der ganzen Welt bedeutet dies nun insbesondere für Working-Holiday-Reisende und Studenten mit relevanten Visa eine tolle Möglichkeit wieder aus Europa zu kommen um in der großartigen Tourismus- und Eventbranche Queenslands zu arbeiten oder in einigen der außergewöhnlichsten Klassenzimmer der Welt zu lernen.“, so Leanne Coddington. „Während sie dann hier sind, bekommen sie außerdem die Gelegenheit unsere Gastfreundschaft, spektakulären Destinationen, Weltklasse-Events, Natur, Wildnis und Kultur zu erleben.“

Werbung

Hinweis in eigener Sache
Der neue airportzentrale.de - Newsletter ist da
Jetzt kostenlos abonnieren

Über 2,7 Millionen Besucher verzeichnete Queensland im Jahr 2019, wobei Brisbane, die Gold und Sunshine Coast, Cairns, das Great Barrier Reef und die Whitsundays zu den meistbesuchten und renommiertesten Reisezielen des zweitgrößten Bundesstaats Australiens zählen.

Quelle: PM Queensland Tourismus

Schreibe einen Kommentar
Kommentiere den Artikel. Bleibe freundlich und nett, gerne kritisch und konstruktiv, aber stets sachlich. Wir möchten einen respektvollen Umgang miteinander und behalten uns vor Kommentare zu kürzen oder zu löschen.

Mit dem Klick auf "Kommentar senden" wird unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung angegebener und personenbezogener Daten zugestimmt. Dies ist notwendig um Spam zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.