Qatar Airways kommt mit Dreamliner, A350 XWB, A380 und Gulfstream G650ER zur Dubai Airshow

Werbung
Foto: Bildarchiv Qatar Airways

In wenigen Wochen startet die Dubai Airshow. Qatar Airways wird auf der Luftfahrtmesse vom 8. bis 12. November 2015 vier ihrer neuesten Flugzeuge präsentieren. Einen ersten Ausblick gab es jetzt schon.

Qatar Airways Group Chief Executive Akbar Al Baker verkündete: „Die Dubai Airshow ist die ideale Plattform, um sowohl ein Flugzeugmodell der neuesten Generation in die Qatar Executive Flotte einzuführen als auch die hochmodernen Langstreckenflugzeuge, die unser Geschäft vorantreiben, zu präsentieren. Diese sind unser 25. B787 Dreamliner, der A350 XWB, für den Qatar Airways weltweiter Erstkunde war, und ein A380.“

Werbung

Hinweis in eigener Sache
Der neue airportzentrale.de - Newsletter ist da
Jetzt kostenlos abonnieren

Die Dubai Airshow hat sich seit dem Start im Jahr 1986 zu einer der größten und einflussreichsten Versammlungen der kommerziellen und nichtkommerziellen Luftfahrt entwickelt. So nimmt auch Qatar Airways bereits seit vielen Jahren an der Show teil. Wir freuen uns darauf, Besucher auf unseren Ausstellungsflächen zu begrüßen und ihnen ein gehobenes Niveau an Weltklasse-Gastfreundlichkeit zu demonstrieren.“

Die Fluggesellschaft, die im Jahr 2015 vom Bewertungsportal Skytrax zur Airlines des Jahres gekürt wurde, wird ihren Gulfstream G650ER am ersten Tag der Airshow (8. November 2015) enthüllen. Der G650ER ist der erste von bis zu 30 neuen Gulfstream-Modellen, die vom Qatar Airways Geschäftszweig für Privatjets in Auftrag gegeben worden sind. Er fliegt weiter und schneller als irgendein anderer Business-Jet auf der Welt, indem er nonstop von Doha, Katar in die USA fliegen kann. Aufgeteilt ist er in eine Zwei-Klassen-Konfiguration für 13 Passagiere mit Sitzen, die sich zu 180 Grad flachen Betten ausfahren lassen, sodass 7 Fluggäste bequem an Bord schlafen können.

Außerdem wird die Airline ihren 25. B787 Dreamliner präsentieren, der direkt von der Auslieferungszeremonie in Seattle am 4. November zur Airshow fliegen wird. Mit einer Zwei-Klassen-Konfiguration verfügt er über 22 Sitze in der Business Class und 232 Sitze in der Economy Class mit einem hohen Komfortstandard an Bord. Dazu gehören individuelle 10,6-Zoll-TV-Bildschirme, die in jedem Economy Class-Sitz integriert sind, sowie vollständige Mahlzeiten.

Auch den A350 XWB, für den Qatar Airways weltweiter Erstkunde war, und einen A380 ihrer 166 Flugzeuge starken, technisch fortschrittlichen und modernen Flotte stellt die Airline in Dubai aus.

Quelle: PM Qatar Airways