Qatar Airways: Dreamliner kommt nach Deutschland

Werbung
Business Class des Qatar Airways 787 Dreamliners Foto: Bildarchiv Qatar

Knapp zwei Monate nach der offiziellen Auslieferung des ersten Boeing 787 Dreamliners an Qatar Airways kündigt die Airline an, den revolutionären Flugzeugtyp auf Verbindungen nach München, Frankfurt und Zürich einzusetzen. Seit Samstag, 12. Januar 2013 fliegt die Boeing 787 viermal wöchentlich ab München. Am heutigen Montag startet Qatar Airways zudem mit drei wöchentlichen 787-Flügen ab Zürich. Ab dem 1. Februar 2013 soll der Dreamliner dann täglich ab München und Zürich zum Einsatz kommen. Einer von zwei täglichen Flügen ab Frankfurt wird außerdem ab 1. Februar mit dem Boeing 787 Dreamliner bedient. Derzeit werden auf den Verbindungen nach München, Frankfurt und Zürich verschiedene Airbus-Flugzeugtypen eingesetzt, die eine Kapazität von bis zu 259 Sitzplätzen bieten.

Ab 1. Februar 2013 wird auch das neue Ziel Perth täglich mit dem Boeing 787 Dreamliner angeflogen. Qatar Airways ist damit die erste Airline weltweit, die auf der Strecke in die australische Metropole den revolutionären Boeing 787 Dreamliner einsetzt. Fluggäste, die von Frankfurt, München oder Zürich aus über Doha nach Perth fliegen, können auf der gesamten Strecke das neue Bordprodukt der Boeing 787 genießen.

Werbung

Hinweis in eigener Sache
Der neue airportzentrale.de - Newsletter ist da
Jetzt kostenlos abonnieren

Qatar Airways Chief Executive Officer Akbar Al Baker: „Als Airline sind wir stets bestrebt, das Reiseerlebnis für unsere Passagiere zu steigern, indem wir verbesserte Anschlussmöglichkeiten und optimierte Flugzeiten anbieten, die den Fluggästen eine nahtlose Reise ermöglichen – ein wesentlicher Faktor bei der Reiseplanung. Neben der Einführung neuer Strecken konzentrieren wir uns auf die Steigerung des Reiseerlebnisses für unsere Fluggäste. Gerade deshalb spielt die Einführung der Boeing 787 so eine große Rolle – der neue Flugzeugtyp bietet ein unübertroffenes Flugerlebnis mit einzigartigem Komfort, Unterhaltung und Gastronomie.

Der neue Boeing 787 Dreamliner von Qatar Airways. Foto: Bildarchiv Qatar

Der revolutionäre Flugzeugtyp besteht aus Verbundwerkstoffen, die ihn leichter und sparsamer machen als vergleichbare Flugzeuge seiner Größe. Zu den Hauptmerkmalen zählen größere Fenster, eine stimmungsvolle Beleuchtung, ein niedriger Kabinendruck in höheren Lagen, der eine geringere Müdigkeit garantiert, sowie mehr Platz und Komfort für die Passagiere.

Das Flugzeug ist ausgestattet mit 254 speziell designten Sitzen in der Business und Economy Class sowie einem einzigartigen Inflight-Entertainment-System mit über 1000 Audio-und Video-Programmen. Das wohl auffälligste Merkmal an jedem Sitzplatz ist der preisgekrönte Touchscreen mit Android-Technologie, der den Passagieren eine vollständig interaktive Navigation durch das System ermöglicht. Die Touchscreen-Steuerung verfügt über eine duale Schnittstelle, mit der Passagiere auf ihrem Handgerät spielen können, während sie sich auf ihrem persönlichen Bildschirm zusätzlich einen Film ansehen.

Die Boeing 787 von Qatar Airways ist zudem die weltweit erste 787 mit Internetanbindung, die es Passagieren ermöglicht, über WLAN oder GSM-Telefonie Text- und MMS-Nachrichten zu versenden. Jeder Sitz verfügt zudem über Anschlüsse für USB, MP3, Ladegeräte sowie eine Steckdose für den Laptop.

An Bord der neuen Boeing 787 genießen Business Class-Passagiere kulinarische Highlights, zusammengestellt von vier preisgekrönten Chefköchen – Ramzi Choueiri, Vineet Bhatia, Tom Aikens und Nobu Matsuhisa.

Schon vor dem Flug kann man den Boeing 787 Dreamliner bereits kennen lernen: Auf www.qatarairways.com/787 wird der neue Star der Flotte mit allen Merkmalen und Details sowie einem dreiminütigen Video zur Produktion des Dreamliners vorgestellt.

Die Verbindung MÜNCHEN – DOHA mit der Boeing 787 (viermal wöchentlich ab 12. Januar, ab 1. Februar 2013 täglich):

dienstags, donnerstags, samstags und sonntags

QR004 Abflug München um 14:55 Uhr Ankunft Doha um 22:35 Uhr
QR003 Abflug Doha um 08:20 Uhr Ankunft München um 12:50 Uhr

Die TÄGLICHE Verbindung FRANKFURT – DOHA mit der Boeing 787 (ab 1. Februar 2013):

montags, donnerstags und freitags

QR24 Abflug Frankfurt um 22:05 Uhr Ankunft Doha um 06:05 Uhr + 1
QR23 Abflug Doha um 13:25 Uhr Ankunft Frankfurt um 18:25 Uhr

dienstags, mittwochs, samstags und sonntags

QR28 Abflug Frankfurt um 11:00 Uhr Ankunft Doha um 19:00 Uhr
QR27 Abflug Doha um 01:55 Uhr Ankunft Frankfurt um 06:55 Uhr

Die Verbindung ZÜRICH – DOHA mit der Boeing 787 (dreimal wöchentlich ab 1.4 Januar 2013):

montags, mittwochs und freitags

QR62 Abflug Zürich um 11:20 Uhr Ankunft Doha um 19:15 Uhr
QR61 Abflug Doha um 01:30 Uhr Ankunft Zürich um 06:30 Uhr

Weitere vier Verbindungen pro Woche mit der Boeing 787 ab 1. Februar:

dienstags, donnerstags, samstags und sonntags

QR64 Abflug Zürich um 15:15 Uhr Ankunft Doha um 23:10 Uhr
QR63 Abflug Doha um 08:45 Uhr Ankunft Zürich um 13:45 Uhr

Die TÄGLICHE Verbindung DOHA – PERTH mit der Boeing 787 (ab 1. Februar 2013):

QR900 Abflug Doha um 01:30 Uhr Ankunft Perth um 17:20 Uhr
QR901 Abflug Perth um 22:45 Uhr Ankunft Doha um 05:10 Uhr

Boeing 777 von Qatar Airways Foto: Bildarchiv Qatar Airways

Qatar Airways ist eine der am schnellsten wachsenden Fluggesellschaften weltweit. Die Airline mit Sitz in Doha bietet mit einer modernen Flotte von 116 Flugzeugen weltweite Verbindungen zu über 120 Urlaubs- und Geschäftsreisezielen in Europa, dem Nahen Osten, Afrika, auf dem Indischen Subkontinent, im Fernen Osten, Australien und Amerika. Bis zum Jahr 2015 soll die Flotte auf über 170 Flugzeuge aufgestockt und mehr als 170 Ziele sollen im weltweiten Streckennetz von Qatar Airways bedient werden. Bei den Skytrax World Airline Awards 2012 wurde Qatar Airways zum zweiten Mal in Folge zur Airline des Jahres gewählt. In Deutschland bietet Qatar Airways zurzeit 32 wöchentliche Verbindungen nach Doha ab Frankfurt, München und Berlin an.

Quelle: PM Qatar Airways