Putschversuch Türkei: Airlines fliegen teilweise wieder

Werbung
Foto: airportzentrale.de

Erste Airlines haben nach dem gescheiterten Putschversuch in der Türkei den Flugbetrieb wieder aufgenommen. Turkish Airlines ist nach eigenen Angaben am Mittag wieder zum normalen Flugplan zurückgekehrt. Lediglich 32 Flüge wurden in der Zeit von Freitagabend bis Samstagmittag abgesagt.

Eurowings fliegt vorerst weiterhin nicht in die Türkei. Erst ab Sonntag (17.07.2017) werden Flüge zwischen Deutschland und Antalya wieder bedient.

Werbung

Hinweis in eigener Sache
Der neue airportzentrale.de - Newsletter ist da
Jetzt kostenlos abonnieren

Weiterhin kommt es an den Airports in Deutschland zu Flugausfällen und Verspätungen bei Türkei-Flügen. Konkrete Zahlen liegen airportzentrale.de vom Flughafen Köln-Bonn vor.

Am Köln Bonn Airport sind am Samstag 11 von 27 geplanten Abflügen und 11 von 28 geplanten Ankünften im Türkeiverkehr gestrichen worden. Am späten Freitagabend waren schon 4 Abflüge ausgefallen. Auch für den Sonntag sind Flugstreichungen angekündigt und zwar 4 Abflüge und eine Ankunft. Fluggäste werden gebeten, sich vor ihrer Anreise zum Flughafen mit ihrer Airline oder ihrem Reiseveranstalter in Verbindung zu setzen.