PLAY Airlines plant zwei neue A320neo

Werbung

Die jüngste Flugzeug-Flotte Europas wächst: Nachdem PLAY (isländische Low-Cost-Fluggesellschaft) im Mai dieses Jahres mit einem werksneuen Airbus A321neo bereits den zehnten Jet eingeflottet hat, sollen im Sommer 2025 zwei neue A320neo Jets folgen. Für beide Flugzeuge wurden im August 2023 Absichtserklärungen unterschrieben. Damit unterstreicht die junge Airline aus Island ihre nachhaltigen Expansionspläne, die sich nicht zuletzt im stetig wachsenden Streckennetz zeigen. Unter dem Motto „Pay less, PLAY more“ fliegt die Airline mittlerweile bereits rund 40 Ziele in Europa und Nordamerika an. Es ist daher keine Überraschung, dass das Team rund um CEO Birgir Jónsson damit bereits über weitere Kapazitätserhöhungen in naher Zukunft verhandelt.

Quelle: PM PLAY Airlines