Norwegian verlängert Kooperation mit Lufthansa Technik

Werbung

Norwegian Air Shuttle ASA, eine führende Low Cost-Fluggesellschaft in Europa, und Lufthansa Technik haben ihre Kooperation bei der Überholung der Flotte von 90 Flugzeugen des Typs Boeing 737NG um fünf Jahre verlängert. Die Leistungen werden im Rahmen eines Total Base Maintenance Support (TBS®) Vertrags am Standort Budapest (Ungarn) erbracht; die ersten Events als Teil des neuen Vertrags sind für September 2020 geplant.

„Lufthansa Technik hat diesen Vertrag im Rahmen eines großen weltweiten Ausschreibungs-Prozesses gewonnen, der sowohl für Lufthansa Technik wie auch für Norwegian sehr herausfordernd war. Die Qualität und die Zuverlässigkeit der in der Vergangenheit durch Lufthansa Technik erbrachten Leistungen haben uns davon überzeugt, die Überholung unserer Boeing 737NG-Flotte auch weiterhin unserem deutschen Partner anzuvertrauen“, sagt Paul Salwik, Leiter Technischer Einkauf bei Norwegian.

Werbung

„Wir freuen uns, dass wir mit dem erneuten Vertragsabschluss die seit 2007 erfolgreiche Zusammenarbeit mit Norwegian Air Shuttle weiter fortsetzen können. Mit unseren Leistungen möchten wir unseren Teil dazu beitragen, den Erfolg dieser innovativen Airline auch weiterhin zu sichern“, sagt Tanja Pustolla, zuständige Vertriebsbeauftragte bei Lufthansa Technik.

Seit 2007 ist Norwegian Air Shuttle bereits Kunde der Lufthansa Technik. Die Kooperation begann zunächst mit Komponentenversorgung im Rahmen eines Total Component Support TCS®-Vertrags. Später kamen die Betreuung von Rädern und Bremsen sowie Triebwerksüberholung für Motoren des Typs CFM56-7B hinzu. Bereits seit 2012 übernimmt Lufthansa Technik die Überholung der Flugzeuge des Typs Boeing 737NG.

Quelle: Lufthansa Technik

Schlagwörter: ,

Hinterlasse eine Antwort