Neues Corona-Testcenter am Flughafen Frankfurt

Werbung
Foto: airportzentrale.de

Die LUG aircargo handling GmbH hat zusammen mit dem labormedizinischen Dienstleister InVitaGO GmbH am 17. April 2021 ein Corona-Testcenter für Schnell- und PCR-Tests in der CargoCity Süd am Flughafen Frankfurt eröffnet. Das Center steht allen Interessenten zur Verfügung – nicht nur Mitarbeitenden der Logistikbetriebe am Flughafen.

Die neue Einrichtung wurde auf Initiative des labormedizinischen Dienstleisters InVitaGO GmbH mit Unterstützung der LUG aircargo handling GmbH mit großem Engagement in Rekordzeit aufgebaut. Der innovative Luftfrachtabfertiger hat seit fast 25 Jahren seinen Sitz in der CargoCity Süd und schuf auf seinem Firmengelände die räumlichen Voraussetzungen für das Projekt. Kommerzielle Ziele werden damit durch die LUG nicht verfolgt. Das Konzept sieht eine professionelle „Drive in“-Lösung für PKW sowie einen Zugang für Fußgänger vor. Betreiber des Testcenters ist die InVitaGO GmbH, die bereits mehrere Testcenter in der Region bewirtschaftet.

Werbung

Arbeitsschutz hat Priorität

In Zeiten der Corona-Pandemie ist der Schutz der Belegschaft eine große Herausforderung. Die in der CargoCity Süd ansässigen Unternehmen gehören zu den systemrelevanten Betrieben, deren operative Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nicht im Homeoffice Paletten packen und Frachtflüge abfertigen können. Sie müssen vielmehr einen 24/7-Betrieb vor Ort sicherstellen. Durch die Virusmutationen hat sich die Ansteckungsgefahr seit Beginn der Corona-Krise um ein Vielfaches erhöht. So ist der Schutz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter noch dringlicher geworden.

Seit März 2020 kümmert sich bei LUG ein eigens gebildeter Krisenstab unter anderem um vorbeugende Maßnahmen gegen Covid-19-Infektionen. Es wurden zahlreiche Investitionen getätigt, Abteilungen getrennt und die Maßnahmen immer wieder den geänderten gesetzlichen Bestimmungen angepasst. Mehrfach wurde bereits auf eigene Kosten eine Testaktion im Unternehmen organisiert, bei der sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor Ort einem Schnelltest bzw. einem PCR-Test unterziehen konnten.

Drive-in Tests für alle

Aus diesen Testaktionen heraus entstand die Idee zu einem öffentlichen Testcenter. Der Testbetrieb wird vollständig von der Firma InVitaGO organisiert. Die anfänglichen Testzeiten von 7 Uhr – 17 Uhr können bei Bedarf erweitert werden. Über die Website invitago.eu muss vorab ein Testtermin gebucht werden, der dann in Form eines QR-Codes auf das Mobilfunkgerät der Testperson geschickt wird. Nach dem Antigen-Schnelltest ist das Ergebnis innerhalb von 15 Minuten auf dem Mobilfunkgerät abrufbar. Bei einer positiven Testung kann der in solchen Fällen geforderte PCR-Abstrich auch direkt im Testcenter gemacht und das Ergebnis über eine Schnittstelle zum DEMIS (Deutsche Epidemiologisches Melde- und Informationssystem) des RKI (Robert-Koch-Institut) übermittelt werden. Das heißt, die Proben werden nicht zeitraubend durch Deutschland gefahren, sondern direkt am Flughafen analysiert. Somit bekommen die Testpersonen, aber auch die Unternehmen schnell Sicherheit im Fall eines Covid19-Verdachts.

Win-win-Situation

„Wir sind sehr stolz darauf, mit dem Corona-Testcenter einen Beitrag zur Gesundheit der Menschen hier am Flughafen leisten zu können und damit auch den Standort zu stärken. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Logistikbetrieben am Frankfurter Flughafen haben im letzten Jahr Unglaubliches geleistet und tun das weiterhin jeden Tag unter erschwerten Bedingungen. Sie müssen geschützt werden. Wir haben deshalb sehr viel Energie in dieses Projekt gesteckt und mit sehr kurzer Vorlaufzeit umgesetzt. Das war nur aufgrund unserer langen Erfahrung und der guten Zusammenarbeit mit den beteiligten Firmen sowie mit Unterstützung der amtlichen Stellen möglich“, sagt Nina Strippel, Standortleiterin der LUG in Frankfurt.

„Wir freuen uns sehr, dass LUG uns bei diesem Projekt so entgegenkommend unterstützt hat“, ergänzt Christian Howaldt, Geschäftsführer, InVitaGO GmbH. Dank der hervorragenden Zusammenarbeit und der unkomplizierten Herangehensweise seitens LUG können wir jetzt für die wichtigen Berufsgruppen hier in der CargoCity Süd eine Möglichkeit zum Testen anbieten und gleichzeitig auch die Laborbefunde in unserem Labor auf dem LUG-Gelände auswerten.“

„Mit dem Corona-Testcenter vor Ort können die Arbeitgeber am Frankfurter Flughafen nun problemlos die neuen gesetzlichen Anforderungen für verpflichtende Testangebote erfüllen“, erklärt Nina Strippel.

Quelle: PM LUG

Eine Antwort zu “Neues Corona-Testcenter am Flughafen Frankfurt”

  1. Gillian sagt:

    Guten Tag,
    ich hoffe, Sie können mir helfen. Ich fliege morgen nach England und mache gleich einen Schnelltest in meinem Wohnort. Wird das reichen oder brauche ich einen PCR Test? Ich finde trotz vielen Lesens keine für mich sichere Auskunft und wäre Ihnen sehr dankbar, wenn Sie mir so schnell wie möglich Bescheid geben könnten.
    Vielen dank.
    Gillian

Schreibe einen Kommentar
Kommentiere den Artikel. Bleibe freundlich und nett, gerne kritisch und konstruktiv, aber stets sachlich. Wir möchten einen respektvollen Umgang miteinander und behalten uns vor Kommentare zu kürzen oder zu löschen.

Mit dem Klick auf "Kommentar senden" wird unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung angegebener und personenbezogener Daten zugestimmt. Dies ist notwendig um Spam zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.