Luftpost 425: Datumsgrenze

Werbung
Foto: Andreas Fecker
Grafik: Fecker

Jedes Kind weiß: Die Sonne geht im Osten auf und im Westen unter. Wenn wir zum Beispiel am Montag, den 16. Mai von Los Angeles nach Honolulu fliegen, müssen wir die Uhr um zwei Stunden zurückstellen, denn wenn es in L.A. 10 Uhr (10 a.m.) morgens ist, hat Honolulu erst 8 Uhr (8 a.m.).  Das Flugzeug braucht etwa 5 Std, wir kommen also um 13 Uhr (1 p.m.) in Hawaii an. Fliegen wir nun am gleichen Tag weiter nach Mikronesien, überqueren wir die internationale Datumsgrenze. Beim Start in Honolulu, am Montag um 16 Uhr (4 p.m.) ist es in Majuro auf den Marschallinseln 14 Uhr (2 p.m.). Allerdings schreibt man dort bereits Dienstag, den 17. Mai.  Nach dem fünfstündigen Flug nach Westen müssen wir die Uhren wiederum um zwei Stunden zurückstellen, das Datum aber um einen Tag weiterdrehen!

Spannend wird es dann auf dem Rückflug. Wir starten in Majuro am Mittwoch, den 25. Mai um 20 Uhr (8 p.m.). In Honolulu ist es da bereits 22 Uhr (10. p.m.), allerdings ist es dort noch Dienstag, den 24. Mai.  Nach 5 Stunden Flug kommen wir in Honolulu um 03 Uhr (3 a.m.) morgens an, und endlich ist es auch dort der 25. Mai. Sie kommen also in Hawaii 17 Stunden vor Ihrem Abflug an. Wenn Sie also gerne ausgiebig Geburtstag feiern wollen …

Werbung

Hinweis in eigener Sache
Der neue airportzentrale.de - Newsletter ist da
Jetzt kostenlos abonnieren

Flughafen auf dem Pazifikatoll von Majuro – Foto: Fecker

Achtung beim Reservieren von Hotels. Rechnen Sie lieber fünfmal nach, bevor Sie beim Hinflug eine Nacht zu viel bezahlen, oder beim Rückflug nach Ankunft ohne Zimmer dastehen!

Hand aufs Herz … Grübeln Sie auch jedes Jahr zweimal, ob Sie die Uhr nun eine Stunde vor- oder zurückstellen müssen?

Andreas Fecker

3 Antworten zu “Luftpost 425: Datumsgrenze”

  1. YankeeZulu1 sagt:

    nein ich grüble nicht zwei Mal im Jahr bei der (für mich unnötigen und widersinnigen) Zeitumstellung, jedoch um bei längeren Kreuzfahrten mit mehreren Zeitumstellungen auch ohne Nachdenken zu wissen, welche Zeit zu Hause gilt, habe ich mir vor vielen Jahren einen sog. Dual-timer angeschafft; rechts ist die Zeit zuhause, links die Orts aktuelle.

    • Andreas Fecker sagt:

      Das macht mein Handy auch. Und trotzdem grüble ich jedesmal am Samstagabend, ob am Sonntag früh mein Wecker eine Stunde früher klingelt, oder ob ich eine Stunde länger aufs Frühstück im Hotel warten muss. Krieg ich mein Frühstück dann um 7, um 8 oder um 9? Was die Uhr zuhause schlägt, ist mir in dem Moment ziemlich wurscht.
      🙂

      • YankeeZulu1 sagt:

        ja heute … ist das auch bei mir anders, DAMALS zeigt mein Handy noch keine zwei Zeiten an, bei Schiffsreisen war es meist im Zimmersafe und sah Tageslicht nur bei Kontakten nach Hause, und dazu wollte ich die „Heimzeit“ wissen 😉 , bei teils täglichen Umstellungen, auch mal nur um eine halbe Stunde… so, jetzt-ist-genug-davon, schönen Sonntag noch

Hinterlasse einen Kommentar zu YankeeZulu1

Hier klicken, um das Antworten abzubrechen.