Lufthansa Technik und GE Aviation vereinbaren Kooperation

Werbung
Halle 7 auf der Lufthansa Technik-Basis in Hamburg. Foto: Bildarchiv Lufthansa Technik / © Jan Brandes

Die Lufthansa Technik AG und GE Aviation haben eine langfristige Kooperationsvereinbarung über Materiallieferungen getroffen, die auch die Lieferung von Originalersatzteilen beinhaltet sowie die Reparatur von Triebwerksteilen für die Motortypen CF6-80C2 und CF34, die von Kunden der Lufthansa Technik betrieben werden. Im Rahmen dieses Abkommens werden Lufthansa Technik und GE gemeinsam Verfahren zur Reparatur von Komponenten entwickeln und nutzen, darüber hinaus auch weitere Elemente ihrer jeweiligen Wartungs-, Reparatur- und Überholungsleistungen.

„GE Aviation und Lufthansa Technik verfügen über große Erfahrung in der Entwicklung innovativer Lösungen zur Reparatur und Überholung von Komponenten für ihre Kunden“, sagte David Joyce, Präsident und Vorstandsvorsitzender von GE Aviation. „Wir erwarten, durch eine enge Zusammenarbeit die Zahl der in jedem Jahr entwickelten Technologien zur Reparatur und Überholung von Komponenten zu steigern, um unseren Kunden bei der Reduzierung ihrer Betriebskosten zu helfen.“

Werbung

„In den vergangenen Jahren haben wir eine gute Beziehung zu GE aufgebaut, die auf der Entwicklung gemeinsamer Reparaturen für Triebwerksteile und Überholungsprozesse basiert. Mit diesem Abkommen entwickeln wir die Beziehung weiter, indem wir die Nutzung von GE-Ersatzteilen steigern und gleichzeitig zusammenarbeiten, um die Wartungskosten von Triebwerken zu senken“, sagte August Wilhelm Henningsen, Vorstandsvorsitzender der Lufthansa Technik.

Lufthansa Technik ist eines der führenden Unternehmen im Bereich der Wartung, Reparatur und
Überholung von Flugzeugtriebwerken. Mit maßgeschneiderten Wartungsprogrammen und modernsten Reparaturverfahren sichert Lufthansa Technik die Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit ihrer Kundenflotten. Lufthansa Technik verfügt über internationale Zulassungen als Reparatur-, Produktions- und Entwicklungsbetrieb. Die sechs Geschäftsbereiche der Lufthansa Technik (Wartung, Überholung,
Komponenteninstandhaltung, Triebwerksinstandhaltung, VIP-Services und Fahrwerksinstandhaltung) versorgen etwa 750 Kunden in aller Welt.

GE Aviation, ein Unternehmensbereich des GE-Konzerns (NYSE: GE), ist ein weltweit führender Hersteller von Turbofan- und Turboprop-Motoren, Komponenten und integrierten Systemen für Verkehrs- und Militärflugzeuge sowie Geschäftsreiseflugzeuge und Flugzeuge der Allgemeinen Luftfahrt. GE Aviation verfügt über ein weltweites Servicenetzwerk zur Unterstützung dieser Produkte.

Quelle: PM Lufthansa Technik