Lufthansa Technik: Überholungsvertrag mit easyJet erneuert

Werbung
Lufthansa Technik Wartungshalle in Düsseldorf – Foto: Simon Pannock

Die Lufthansa Technik AG hat einen umfangreichen Überholungsvertrag mit easyJet für mehr als 140 Maschinen der Fluglinie aus der A320-Familie erneuert. Das ursprüngliche Abkommen war im Jahr 2016 unterzeichnet worden. Die erfolgreiche Zusammenarbeit wurde nun um weitere fünf Jahre verlängert. Die Überholungsleistungen werden an den Lufthansa Technik Standorten in Sofia und bei Bedarf zusätzlich in Malta und Budapest erbracht.

Brendan McConnellogue, Director of Engineering bei easyJet, sagte: „Wir haben Lufthansa Technik Services in den vergangenen Jahren an mehreren Standorten erhalten und das Unternehmen immer als zuverlässigen Partner für die Wartung unserer A320-Familie erlebt. Die Erneuerung dieses Vertrages stellt sicher, dass diese Zusammenarbeit fortgesetzt wird und die hohen Standards der technischen Zuverlässigkeit von easyJet erhalten bleiben.

Werbung

Hinweis in eigener Sache
Der neue airportzentrale.de - Newsletter ist da
Jetzt kostenlos abonnieren

Marcus Motschenbacher, Vice President & CCO Aircraft Maintenance Services der Lufthansa Technik, kommentierte: „Wir fühlen uns geehrt, unsere Partnerschaft mit easyJet als einer der führenden Fluggesellschaften Europas zu erweitern. Die Vertragsverlängerung beweist, dass die Aufrechterhaltung einer hohen Servicequalität über die gesamte Laufzeit der Vereinbarung von strategischer Bedeutung ist.“

Kai-Stefan Röpke, Vice President Corporate Sales EUMEA der Lufthansa Technik, fügte hinzu: „Dies ist eine weitere wichtige Säule unserer anhaltend guten Beziehung mit easyJet. Auch in den aktuell schwierigen Zeiten ist es uns gelungen, gemeinsam die Herausforderungen der Covid Krise zu meistern und tragfähige Lösungen zu finden, um unsere Dienstleistungen für easyJet fortzuführen“.

Die erweiterten Überholungsdienste in Sofia im Rahmen der neuen Vereinbarung haben bereits im Oktober 2021 begonnen.

Quelle: PM Lufthansa Technik

Schreibe einen Kommentar
Kommentiere den Artikel. Bleibe freundlich und nett, gerne kritisch und konstruktiv, aber stets sachlich. Wir möchten einen respektvollen Umgang miteinander und behalten uns vor Kommentare zu kürzen oder zu löschen.

Mit dem Klick auf "Kommentar senden" wird unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung angegebener und personenbezogener Daten zugestimmt. Dies ist notwendig um Spam zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.