Lufthansa Technik leistet Triebwerksinstandhaltung für Frontier Airlines in den USA

Werbung
Foto: Simon Pannock

Die Ultra-Low-Cost-Fluggesellschaft Frontier Airlines aus den USA hat Lufthansa Technik mit der Reparatur und Überholung von 21 CFM56-5B-Triebwerken sowie mit der Bereitstellung von Mobile Engine Services beauftragt.
In den nächsten fünf Jahren wird Lufthansa Technik Überholungen und chirurgische Eingriffe an den Triebwerken der Airbus A320-Flotte von Frontier Airlines durchführen. Am Hauptsitz des Unternehmens in Hamburg werden die Triebwerke überholt, während die chirurgischen Reparaturen vor Ort am Lufthansa Technik-Standort in Tulsa, Oklahoma, USA, durchgeführt werden. Zu diesem Zweck wurden in der amerikanischen Triebwerkswerkstatt umfangreiche Investitionen getätigt: Neben der Anschaffung neuer Werkzeuge, wurden vor allem die Mechaniker geschult sowie der bestehende Prüfstand aufgerüstet, um CFM56-5B-Tests durchführen zu können. Das Team in Tulsa wird auch Reparaturen im Rahmen der Mobile Engine Services durchführen, die zwischen den Überholungen erforderlich sind: So können die betrieblichen Ausfallzeiten deutlich zu reduziert und unnötige Werkstattbesuche vermieden werden. Je nach den Anforderungen der individuellen Reparaturlösung reichen die verfügbaren Optionen von On-Wing- und In-Field-Services bis hin zu komplexeren Reparaturen, die in der Werkstatt in Tulsa durchgeführt werden.

„Lufthansa Technik ist ein wichtiger und langjähriger Partner für uns. Deshalb sind wir zuversichtlich, dass sie unsere hohen Erwartungen in Bezug auf Triebwerksinstandhaltung, Flexibilität und Preis erfüllen werden“, sagte Trevor Stedke, Senior Vice President of Operations, Frontier Airlines.

Werbung



Dietmar Focke, Vice President Engines bei Lufthansa Technik, fügte hinzu: „Wir freuen uns sehr, dass wir das Vertrauen von Frontier gewinnen konnten. Triebwerke sind das wertvollste Bauteil eines Flugzeugs. Wir freuen uns darauf, unsere Partnerschaft auszubauen und das Wachstum von Frontier als eine der erfolgreichsten Fluggesellschaften auf dem amerikanischen Markt zu unterstützen, die sich darauf konzentriert, erschwingliche Flugreisen in den USA und darüber hinaus anzubieten. Wir werden das in uns gesetzte Vertrauen erfüllen und beweisen, dass wir qualitativ hochwertige und zuverlässige Dienstleistungen zu einem angemessenen Preis anbieten können.“

Quelle: PM Lufthansa Technik