Lufthansa Technik ist in Asien sehr gefragt

Werbung
Lufthansa Technik Aero Alzey ist Spezialist für die Überholung von kleineren Jet-und Turboprop-Triebwerken Foto: Bildarchiv Lufthansa Technik

Die Lufthansa Technik AG erfreut sich weiterhin einer hohen Auslastung bei der Ausstattung von VIP-Flugzeugen für Kunden aus Asien. Seit Anfang 2012 bis Februar 2013 hat Lufthansa Technik insgesamt acht Airbus Corporate Jets (ACJ) und Boeing Business Jets (BBJ) an Kunden in China und anderen asiatischen Ländern ausgeliefert.

Die Flugzeuge wurden im deutschen Ausrüstungszentrum (Completion Center) der Lufthansa Technik in Hamburg sowie beim amerikanischen Tochterunternehmen BizJet International in Tulsa, Oklahoma, ausgestattet. Ein weiterer BBJ steht im zweiten Quartal 2013 zur Auslieferung an die chinesische Nanshan Group mit Sitz in Longkou auf der Jiaodong-Halbinsel an. Darüber hinaus steht die Ausstattung von drei weiteren Mittelstreckenflugzeugen für asiatische Kunden im Auftragsbuch der Lufthansa Technik.

Werbung

„Der asiatische und insbesondere der chinesische Markt für die Ausstattung von VIP-Flugzeugen zeigt einen signifikanten jährlichen Zuwachs. Wir sind sehr stolz auf die Zahl der Kunden aus dieser Region, die auf unsere Fähigkeiten vertrauen. Dank einer sorgfältigen Strategie und dem präzise kontrollierten Aufbau von Kapazitäten und Leistungen waren wir in der Lage, die hohe Auslastung im letzten Jahr ohne Kompromisse hinsichtlich Qualität und Termintreue zu bewältigen.
Unsere laufenden Ausstattungsprojekte lasten uns bis Ende 2014 sehr gut aus, und wir sind bereits in einigen vielversprechenden Gesprächen mit möglichen Kunden über dieses Datum hinaus“, sagt Walter Heerdt, Senior Vice President Marketing & Sales der Lufthansa Technik.

„Wir sind auch sehr zufrieden mit der Geschäftsprognose für Wartungsleistungen von VIP-Flugzeugen, die ein wesentlicher Teil unserer Strategie sind“, so Walter Heerdt weiter. „Unsere maßgeschneiderten Produkte bieten individuelle technische Lösungen für unsere VIP-Kunden und den gesamten Lebenszyklus ihrer Flugzeuge.“

Das Leistungsspektrum der Lufthansa Technik für die Wartung von VIP-Flugzeugen beinhaltet eine große Bandbreite an Leistungen für die Wartung, Reparatur und Überholung von Flugzeugen, Komponenten und Triebwerken. Mobile Wartungsteams sind vor Ort am Heimatflughafen der Kundenflugzeuge für geplante Wartungsereignisse im Einsatz. Darüber hinaus unterstützen spezialisierte Teams weltweit bei ungeplanten Situationen, wenn zum Beispiel ein Flugzeug aus technischen Gründen nicht fliegen kann (Aircraft on Ground).

Neben dem aktuellen Geschäft mit VIP-Kunden aus Asien stattet Lufthansa Technik zurzeit eine Boeing 767, zwei Boeing 747-8-Großraumflugzeuge sowie einen BBJ eines Kunden aus dem Mittleren Osten in Hamburg aus.

BizJet International arbeitet zurzeit an zwei BBJ und einem ACJ318, die für asiatische Kunden bestimmt sind.

Die beiden Completion Center in Hamburg und Tulsa haben zusammen bis heute mehr als 90 Mittel- und Langstreckenflugzeuge für private und Regierungskunden ausgestattet beziehungsweise modifiziert. Darunter sind alleine 15 Boeing 747 Jumbo Jets.

Lufthansa Technik:

Der Lufthansa Technik Konzern gehört mit über 30 Tochterunterneh¬men und Beteiligungsgesellschaften sowie mehr als 26.000 Mitarbeitern weltweit zu den bedeutendsten herstellerunabhängigen Anbietern flugzeugtechnischer Dienstleistungen. Das Angebot von Lufthansa Technik umfasst das gesamte Service-Spektrum für Verkehrsflugzeuge in den Bereichen Wartung, Reparatur, Überholung, Modifikation und Umrüstung, Triebwerke und Komponenten.

Quelle: PM Lufthansa Technik