Lufthansa Technik: 240 junge Menschen starten Ausbildung

Werbung
Lufthansa Technik Wartungshalle in Düsseldorf – Foto: Simon Pannock

Trotz der aktuell größten Krise in der Unternehmensgeschichte setzt die Lufthansa Technik AG weiterhin konsequent auf die Berufsausbildung von hoch qualifizierten Arbeitskräften als Maßnahme zur Zukunftssicherung. In diesem Monat beginnen daher rund 240 junge Menschen in neun verschiedenen Ausbildungsgängen und sechs dualen Studiengängen ihre Lehre im Unternehmen.

„Auch wenn wir im Moment für viele unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter keine Beschäftigung haben, bilden wir weiter aus“, sagte Antonio Schulthess, Personalvorstand der Lufthansa Technik AG. „Denn eins ist klar: Wir werden wieder aus dieser Krise herauskommen und müssen dann bestmöglich auf den demografischen Wandel in unserer Belegschaft vorbereitet sein.“

Werbung

Von den insgesamt 240 neuen Ausbildungs- bzw. Studienplätzen entfallen 192 direkt auf die Lufthansa Technik AG, die restlichen auf Unternehmen der Lufthansa Technik Gruppe oder Joint Ventures (siehe Auflistung unten). Insgesamt absolvieren derzeit mehr als 750 junge Menschen in der Lufthansa Technik Gruppe eine Ausbildung oder ein Studium auf dem Weg in einen flugzeugtechnischen, industriellen oder logistischen Beruf.

Der Frauenanteil liegt im Jahrgang 2020 bei gut vierzehn Prozent. Gegenüber dem Vorjahr stellt dieser Wert eine geringfügige Steigerung dar, er ist aber weiterhin zu niedrig. Lufthansa Technik wird daher an seinen Bemühungen festhalten, besonders Frauen für technische Berufe zu gewinnen. Auch die Inklusion von Menschen mit körperlicher Beeinträchtigung ist weiterhin erklärtes Ziel des Unternehmens: In Hamburg nehmen in diesem Jahr zwei gehörbeeinträchtigte Menschen ihre Ausbildung zu Werkzeugmechaniker*innen auf.

Ursprünglich hatte Lufthansa Technik für dieses Jahr eine höhere Zahl an neuen Auszubildenden geplant. Der Ausbruch der Pandemie und der damit verbundene massive Rückgang der weltweiten Luftfahrt und der Einlastung in vielen Unternehmensteilen machten jedoch eine entsprechende Bedarfsanpassung erforderlich.

Ausbildungszahlen nach Standort und Fachrichtung:

Lufthansa Technik AG, Standort Hamburg (Ausbildungsstart 3. August),insgesamt 129 (inkl. KOMBI-Ausbildungen / Technik Students):
– 26 Elektroniker*innen für Geräte und Systeme
– 20 Fluggerätmechaniker*innen Instandhaltungstechnik
– 19 Fluggerätmechaniker*innen Fertigungstechnik
– 19 Fluggerätmechaniker*innen Triebwerkstechnik
– 16 Werkzeugmechaniker*innen
– 5 Fluggerätelektroniker*innen
– 4 Oberflächenbeschichter*innen

KOMBI-Ausbildungen: Grundausbildung in Hamburg, später Praxiseinsatz an anderen Standorten (in Klammern):
– KOMBI – 3 Fluggerätmechaniker*innen Fertigungstechnik (Frankfurt)
– KOMBI – 3 Fluggerätelektroniker*innen (Köln-Bonn)
– KOMBI – 2 Elektroniker*innen für Geräte und Systeme (Frankfurt)
– KOMBI – 2 Fluggerätelektroniker*innen (Düsseldorf)
– KOMBI – 2 Werkzeugmechaniker*innen (Frankfurt)
– KOMBI – 1 Fluggerätmechaniker*innen Instandhaltungstechnik
(Köln-Bonn)

Duales Studium „Technik Students“ in Hamburg:
– 3 Technik Students im Studiengang Maschinenbau
– 2 Technik Students im Studiengang Elektrotechnik und
Informationstechnik
– 2 Technik Students im Studiengang Flugzeugbau

Lufthansa Technik AG, Standort Frankfurt (Ausbildungsstart 10. August), insg. 63 (inkl. Technik Students):
– 31 Fluggerätmechaniker*innen Instandhaltungstechnik
– 17 Fluggerätelektroniker*innen
– 11 Fluggerätmechaniker*innen Triebwerkstechnik

Duales Studium „Technik Students“ in Frankfurt: – 2 Technik Students im Studiengang Internationales Wirtschaftsingenieurwesen
– 1 Technik Student im Studiengang Angewandte Physik
– 1 Technik Student im Studiengang Elektro- und Luftfahrttechnik

Lufthansa Technik Logistik Services, insgesamt 22:
– 11 Fachkräfte für Lagerlogistik (Hamburg, Ausbildungsstart 3. August)
– 8 Fachkräfte für Lagerlogistik (Frankfurt, Ausbildungsstart 10.August)
– 2 Speditionskaufleute (Frankfurt, Ausbildungsstart 10. August)
– 1 Fachkraft für Lagerlogistik (München, Ausbildungsstart 10. August)

Lufthansa Technik AERO Alzey (Standort Alzey, Ausbildungsstart 3. August), insgesamt 15:
– 14 Fluggerätmechaniker*innen Triebwerkstechnik
– 1 Zerspanungsmechaniker*in Frästechnik

Joint Venture N3 Engine Overhaul Services (Standort Arnstadt, Ausbildungsstart 1. September), insg. 11:
– 11 Fluggerätmechaniker*innen Triebwerkstechnik

Quelle: PM Lufthansa Technik

Schlagwörter: ,

Hinterlasse eine Antwort