Lufthansa schließt Kapitalerhöhung ab

Werbung
Foto: airportzentrale.de / Simon Pannock

Die Deutsche Lufthansa AG hat ihre am 19. September 2021 angekündigte Kapitalerhöhung erfolgreich abgeschlossen. Das teilte das Unternehmen jetzt in einer Medienmitteilung mit.

Im Nachgang zur vorhergehenden Veröffentlichung bestätigt die Deutsche Lufthansa AG, dass die verbleibenden 9.814.586 Neuen Aktien, für die während der Bezugsfrist keine Bezugsrechte ausgeübt wurden, erfolgreich bei institutionellen Anlegern platziert wurden. Der endgültige Bruttoerlös aus der Kapitalerhöhung beläuft sich somit auf 2.162 Mio. Euro.

Werbung

Hinweis in eigener Sache
Der neue airportzentrale.de - Newsletter ist da
Jetzt kostenlos abonnieren

Die Zulassung der Neuen Aktien zum Handel im regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse mit gleichzeitiger Zulassung zum Teilsegment der Frankfurter Wertpapierbörse mit zusätzlichen Zulassungsverpflichtungen (Prime Standard) wird am 7. Oktober 2021 erwartet, wobei der Handel am 11. Oktober 2021 beginnen soll. Mit der Eintragung der Kapitalerhöhung in das Handelsregister, wird das Grundkapital des Unternehmens 3.060.443.248,64 Euro betragen, eingeteilt in 1.195.485.644 Aktien.

Quelle: PM LH

Schreibe einen Kommentar
Kommentiere den Artikel. Bleibe freundlich und nett, gerne kritisch und konstruktiv, aber stets sachlich. Wir möchten einen respektvollen Umgang miteinander und behalten uns vor Kommentare zu kürzen oder zu löschen.

Mit dem Klick auf "Kommentar senden" wird unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung angegebener und personenbezogener Daten zugestimmt. Dies ist notwendig um Spam zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.