Lufthansa-Konzern bündelt Ausbildung in München

Werbung
Lufthansa Flugbegleiterin Foto: Lufthansa Bildarchiv, Gregor Schläger

Die heutigen Trainingsgesellschaften der Lufthansa Group für die Ausbildung von Piloten und Flugbegleitern werden künftig in einer Organisation am zweitgrößten Drehkreuz des Konzerns gebündelt. Dies hat der Vorstand der Deutschen Lufthansa AG in seiner Sitzung am Dienstag (26.01.2016) beschlossen. Die „Lufthansa Aviation Training GmbH“ mit Sitz in München wird die bisher weitgehend voneinander unabhängigen Gesellschaften Lufthansa Flight Training und Swiss Aviation Training aus einer Hand steuern.

In der neuen Gesellschaft werden neben der Geschäftsführung auch die Unternehmensstrategie sowie die kommerzielle Steuerung integriert. Die Gründung der Organisation soll bis Ende des Jahres 2016 abgeschlossen sein. Ziel ist es, in einem wettbewerbsintensiven Marktumfeld Synergien zu heben, noch flexibler auf gestiegene Kundenansprüche zu reagieren und mit einem einheitlichen Marktauftritt die Position nachhaltig zu verbessern.

Werbung

DaS neue Unternehmen wird eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Lufthansa Commercial Holding GmbH sein und mit seinem Kundenportfolio von mehr als 200 Airlines und zwölf Ausbildungsstandorten zu den führenden Unternehmen im Flight-Training-Bereich zählen. Das Training für die Konzernfluggesellschaften der Lufthansa Group wird weiterhin an den bestehenden Standorten durchgeführt.

Quelle: PM Lufthansa

Schlagwörter: ,